Kalender

Juni 2019
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

REPLICAS (Concorde)

220px-Replicas_poster

Der Neurowissenschaftler Will Foster befindet sich kurz vor dem Durchbruch, einem Computer menschliches Bewusstsein übertragen zu können. Da sterben sowohl seine Frau als auch die drei Kinder bei einem tragischen Verkehrsunfall.
Völlig verzweifelt zwingt Will seinen Labor-Kollegen Ed, ihm dabei zu helfen die Körper seiner Liebsten zu klonen und Replikate mit allen alten Erinnerungen herzustellen. Schnell kommt die Aufsichtsbehörde der Regierung auf die Spur seiner verbotenen und höchst umstrittenen Machenschaften …

Soweit die Zusammenfassung des Streifens, bei dem sich jetzt wieder die Gretchenfrage stellt. Sieht man ihn als reinen Unterhaltungsfilm oder nimmt man das was hier gezeigt wird ernst? In den Extras quasseln alle davon, dass das Gezeigte wissenschaftlich fundiert sei!! Dann wissen die definitiv mehr als ich, denn ich habe noch nicht gehört, das man in 17 Tagen einen Menschen klonen kann, der verstorben ist.

Bleibt man auf der Unterhaltungsebene kann man über REPLICAS wenig negatives sagen. Der Film ist spannend, wendungsreich und hat ein recht hohes Tempo. Dazu ordentlich besetzt, wobei Reeves jetzt für die traurigen Momente eher nicht wirklich die richtige Besetzung ist – aber den Wissenschaftler nimmt man ihm auf jeden Fall ab.

Wenn man dann aber mal auf Logik zu sprechen kommt, braucht man nicht einmal in die Klongeschichte einzusteigen. Herr Reeves, entwendet mal eben für 17 Tage 4 Behälter für schlappe 10 Millionen Dollar um seine Versuche durchzuführen und in der Firma fällt das niemandem auf? Zudem bleibt er auch mal eben so lange von der Arbeit fern ohne dass es groß jemanden interessiert. Die Sicherheitsvorkehrungen scheinen dort ebenfalls sehr locker zu sein, denn er und sein Assistent spazieren rein und raus wie es ihnen gerade passt, mal mit nem vollen LKW, mal mit dem Privatauto. Sorry, das ist alles ein bisschen arg weit hergeholt.

Und dabei habe ich jetzt die wissenschaftliche Seite noch gar nicht betrachtet, für die mir aber auch etwas das Hintergrundwissen fehlt, doch manche Dinge scheinen mir, ich formuliere es mal vorsichtig, sehr weit hergeholt.

So bleibt unter dem Strich ein Sci-Fi Thriller der durchgehend spannend ist und als Unterhaltungsfilm sehr gut funktioniert. Und ich denke NUR so kann man ihn auch sehen…

5-chucky2233122333311112313142312323

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree