Kalender

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

PROM NIGHT COLLECTION (Koch Media)

89554_f

PROM NIGHT ist eine Serie, die sich bei den Horrorfans einen gewissen Kultstatus erarbeitet hat. Immer (bis auf den Nach-klapp)geht es um die Wahl einer Ballkönigin, die nicht ganz so abläuft wie geplant, da ein Killer dafür sorgt, das diese nicht zustande kommt.

In Teil 1 ist sogar Jamie Lee Curtis dabei. In diesem vertuschen 5 Kids einen tragischen Unfall, werden dafür aber Jahre später von einem Killer zur Rechenschaft gezogen. In Teil 2 der mit Untertitel MARY LOU heißt, kehrt der Geist einer Schönheitskönigin zurück, die während der Wahl durch einen Unfall verbrannte und nun ein Mädel heimsucht. Etwas aus der Art schlägt dann Nummer 3, der deutlich eher in Richtung Komödie tendiert und einige wirklich witzige Szenen hat, vor allem die Nummer mit dem Herz finde ich absolut klasse. Abschließend geht es im letzten Teil dann um einen Priester der von einem Geist besessen ist und in einem Verlies hockt. Durch die Dummheit eines Pfarrers kann er aber fliehen und trifft in einem Sommerhaus auf einige Teenager….mehr muss ich dazu nicht sagen oder?

Teil 1 ist auch heute noch gut ansehbar. Die Geschichte ist nachvollziehbar und war klares Vorbild für ICH WEISS WAS DU LETZTEN SOMMER GETAN HAST, ergibt im Gegensatz zu Nummer 4 auch einen Sinn und stammt aus dem Jahre 1980, der Hochzeit von Jamie Lee Curtis in der auch die Halloween Teile und THE FOG mit ihr entstanden. Überraschend sieht man hier Leslie Nielsen, den man eigentlich nur als Klamauker kennt (Nackte Kanone), in einer ernsten Rolle.

Teil 2 geht mehr ins Übersinnliche, ist aber ganz unterhaltsam, auch wenn einige Dialoge teilweise zum Fürchten sind, diese Sprache gebraucht man heute sicherlich so nicht mehr und stammt aus dem Jahre 1987.

Mein persönlicher Favorit, auch wenn da andere nicht mit mir übereinstimmen, ist Teil 3, der wirklich deutlich eher in Richtung Komödie geht und einige wirklich witzige Ideen hat. Er stammt aus dem Jahre 1992.

Teil 4 hat irgendwie nicht wirklich was mit den anderen zu tun und wurde nur mit dem PROM NIGHT Etikett vermarktet und ist daher auch mit Abstand der schwächste.

Kommen wir zum Bild. Erstaunlicherweise hat mir das von Teil 1 am besten gefallen. Gut restauriert und ohne jegliche Blitzer, die bei MARY LOU doch desöfteren auftreten, ebenso wie bei DAS LETZTE KAPITEL. Beim letzten Teil ist das Bild auch mehr als ordentlich, so dass man insgesamt der Box eine durchaus gute Note bescheinigen kann.

Für die vielen Leute die diese Streifen kennen, waren die Beschreibungen jetzt natürlich für die Katz und die werden sich die Box eh zulegen. Ob Menschen die heute 20 Jahre alt sind mit den Filmen etwas anzufangen wissen, wage ich stark zu bezweifeln.

Angeblich sind alle Teile übrigens ungeschnitten, was ich aber nicht so wirklich glauben kann.

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree