Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

47 METERS DOWN (Universum Film)

291069

Auf einem Mexiko-Urlaub mit ihrer Schwester Kate hofft Lisa, das Erlebte zu vergessen, denn ihr Freund hat sich völlig überraschend von ihr getrennt. Als sie Nachts beim feiern 2 Jungs kennenlernen, kommen diese auf die Idee, am nächsten Tag zum Tauchen auf die See zu schippern. Zudem wollen die beiden von einem Käfig geschützt,unter Wasser Haie beobachten. Irgendwann überredet Kate ihre Schwester, sich ebenfalls in dieses Abenteuer zu stürzen. Zunächst sind beide fasziniert von der Unterwasserwelt, doch das ändert sich schnell, denn das Kabel des Käfigs reißt und die beiden fallen in die Tiefe. Nun lauert neben den Haien auch noch das Ersticken, denn in 47 Meter Tiefe halten die Sauerstoff-Flaschen nicht ewig…

Auch wenn man sich die Geschichte im Vorfeld nicht durchgelesen hat, weiß man eigentlich schon nach 10 Minuten wie es weitergeht. Daher ist es schwierig den Zuschauer bei der Stange zu halten, doch das gelingt eigentlich recht ordentlich.

Grundsätzlich lauern in der Tiefe eben die Gefahr des Erstickens und von Haien gefressen zu werden, mehr gibt es eben nicht und diese beiden Dinge in eine spannende Geschichte umzusetzen, die einen ganzen Film trägt, ist für die beschränkte Location meiner Meinung nach durchaus gelungen.

Das liegt unter anderem daran, das die Handlungsweisen der beiden Mädels nachvollziehbar sind, denn die versuchen etwas zu unternehmen, statt nur heulend im Käfig herumzusitzen.

Dabei überrascht Mandy Moore, die ich bislang eher in die Kategorie „wenig talentiert“ steckte, mit einer überraschend guten Performance. Die ehemalige Sängerin, die irgendwann meinte schauspielern zu müssen, wirkte sonst eher in nervigen Wohlfühllfilmchen mit.

Einen dicken Pluspunkt sammelt die Wende am Schluss, denn wenn man glaubt es ist vorbei, ändert sich alles noch, womit ich absolut nicht gerechnet habe, was aber schlüssig erklärt wird.

So bleibt unter dem Strich ein durchweg spannender Streifen, der zudem atemberaubende Unterwasserszenen zu bieten hat. Klar kann ich mir dafür auch ne Dokumentation anschauen – diese ergänzen den Streifen aber perfekt.

5-chucky223312233331111231314231232

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree