Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

Archiv für den 05. Dezember 2017

THE GOOD NEIGHBOR (Koch Media)

am 05. Dezember 2017 unter Suspense, Thriller abgelegt

287908

Die beiden Teenager Ethan und Sean haben sich ein merkwürdiges Experiment ausgedacht, mit dem sie glauben bei YouTube nen Kracher zu landen: Der unsympathische alte Nachbar, von dem man munkelt, dass er seine Frau umgebracht hat, soll Tag und Nacht beobachtet und obendrein erschreckt und drangsaliert werden. Dazu präpariert man das Haus dementsprechend und legt sich dann auf die Lauer, um das Treiben zu beobachten. Nach einer gewissen Zeit haben sie den alten Mann mürbe gemacht, doch dann tritt eine entscheidende Wende ein, mit der beide nicht gerechnet haben. Und was befindet sich eigentlich im Keller, in dem keine Kamera installiert wurde und in dem er sich ständig aufhält?

Die grundsätzliche Idee des Thrillers ist originell. Wie man es heute ohne große Probleme schaffen kann, seine Mitmenschen auszuspionieren, wird sehr gut erklärt und umgesetzt. Zudem nimmt man den beiden Jungs ihre Rollen durchaus ab, wobei einer der beiden ein Motiv hat, welches erst spät ans Licht kommt.

Ich wusste gar nicht das James Caan noch unter uns weilt. Kann mich an keinen Film der letzten Jahre erinnern, in denen ich ihn gesehen hätte. Zudem hat er in seiner langen Karriere eher selten in kleinen Independent-Produktionen wie dieser mitgewirkt, sondern war eher in Majors zu sehen.

Das Problem, das der Streifen hat, liegt auf der Hand. Die gute Idee trägt keinen kompletten Film, da sich viele Dinge wiederholen. Deshalb streut man immer wieder Szenen vom anschließenden Gerichtsprozess ein, um dem ganzen ein wenig Abwechslung zu geben, was partiell ganz gut gelingt, ohne das Ende hierbei zu verraten.

Der absolute Höhepunkt jedoch sind die letzten 20 Minuten, denn nach einem wirklich völlig überraschendem Twist (Stichwort Glöckchen) bekommt man in Rückblenden kurz und knapp die Geschichte des alten Mannes erzählt, die dann völlig anders aussieht, als das was man sich so im Kopf ausgemalt hat.

Grundsätzlich ein interessantes Experiment mit viel subjektiver Kamera, aber glücklicherweise ohne Gewackel. Besonders das Ende ist extrem gelungen und die beiden Jungs (die auch im realen Leben beste Freunde sind, wie man in den Extras erfährt) spielen ebenso wie Caan glaubwürdig. Durchaus sehenswert.

5-chucky223312233331111231314231232

05chucky11221112122131

DIE ERFINDUNG DER WAHRHEIT (Universum Film)

am 05. Dezember 2017 unter Drama, Thriller abgelegt

292029

In Washington, ist es vor allem wichtig, hinter den Kulissen die Strippen zu ziehen. Das kann Elizabeth Sloane besonders gut, denn sie ist die brillante, selbstsichere und völlig skrupellose Lobbyistin der alteingesessenen Kanzlei George Dupont. Als sie dabei helfen soll ein umstrittenes Waffengesetz auf den Weg zu bringen, macht sie jedoch überraschenderweise einen Rückzieher, kündigt und schlägt sich auf die andere Seite. Nun hat die Waffenlobby sie als Gegnerin und muss schwere Geschütze auffahren. Doch wieso tut Sloan das? Ein Gewissen hatte sie doch vorher auch nicht?

Nun könnte man meinen, dass dies alles sehr trocken werden könnte, denn der Film wird aufgrund der Geschichte natürlich überwiegend von Dialogen dominiert und auch die Spannungsmomente stellen sich erst gegen Ende ein.

Dem ist jedoch nicht so, denn auch mit intelligenten Gesprächen und geschliffenen Dialogen kann man einen Film extrem interessant gestalten, wie MISS SLOAN (so der Originaltitel) eindrucksvoll unter Beweis stellt. Der Streifen erinnert mich ein wenig an den ebenfalls gelungenen, aber leider bis heute nicht auf Blu Ray erschienenen RUFMORD.

Ich weiß nicht ob dieser Film hier aufgrund seines Entstehungsdatums schon bei den letzten Oscars dabei sein konnte, aber sollte dies so gewesen sein, hat man hier in der Jury etwas bzw. jemanden übersehen, nämlich eine grandiose Jessica Chastain, deren Filmauswahl mir im Allgemeinen sehr gut gefällt, denn zwischen diesem Streifen hier und zum Beispiel „Mama“ liegen, auch in ihrem Aussehen, Welten.

Wie sie hier die unterkühlte und unnahbare Lobbyistin gibt und teilweise komplett unmoralisch handelt, wird von ihr dermaßen genial dargestellt, das es in weiten Teilen erschreckend realistisch wirkt und man spätestens nach einer Stunde glaubt die Schauspielerin ist gar keine, sondern betreibt diesen Job in ihrem normalen Leben. .

Den Höhepunkt des Films stellt dann das völlig überraschende Ende dar, das man fast schon in die SIXTH SENSE-Final-Ecke stecken kann (das man immer wieder gerne hernimmt, wenn ein Film eine große Überraschung bietet), denn darauf kann man wirklich nicht kommen, obwohl es im Nachhinein sowohl stimmig, als auch nachvollziehbar ist.

Fazit: So spannend kann Politik sein. Obwohl der Streifen eigentlich eher ein Drama ist, sind die Thrillerelemente geschickt eingestreut und ergeben so im Gesamtbild einen der besten Filme des abgelaufenen Jahres. Sensationell die Vorstellung von Frau Chastain.

8chuckys1

GSI-GÖTEBORG STAFFEL 3 (EuroVideo)

am 05. Dezember 2017 unter Suspense, TV-SERIE, Thriller abgelegt

Download

Seit Jahren schläft Polizist Johan Falk schlecht. Denn eine Frage lässt ihm keine Ruhe: Wie gelang es der estnischen Mafia, ihn und seine Kollegen vor drei Jahren so einfach aufzuspüren? Als plötzlich die Witwe des Mafiabosses auftaucht, geht das Ganze wieder von vorne los und Falk und auch seine Familie geraten abermals in Gefahr, denn er wird erpresst bei einem großen Deal zu helfen, da man ihm sonst einen Mord anhängen kann, indem man bei einer Leiche seine DNA platziert.Die gegen organisiertes Verbrechen vorgehende GSI ist mehr denn je auf ihre Informanten angewiesen und muss bei den geheimen Operationen noch erfinderischer vorgehen als zuvor, zumal Franck, ihr verdeckter Spitzel geflohen ist, nachdem er aufgeflogen war. Zudem bekommt Seth Rydell, seit ein paar Jahren der beste Informant der GSI, gewaltig Ärger, als die Mitglieder seiner alten Verbrecherbande aus dem Knast kommen. Denn die alte Rydell-Gang ist mittlerweile enorm gewachsen. Als auch noch andere Gruppen mitmischen, gerät das ganze außer Kontrolle.

Mittlerweile ist der gute Johan Falk bzw. sein Darsteller Jakob Eklund etwas in die Jahre gekommen. Für diejenigen, die es nicht wissen: Ursprünglich waren die Geschichten um den Cop drei Spielfilme nämlich ZERO TOLERANCE/EXECUTIVE PROTECTION und THE THIRD WAVE.

Da die Filme großen Anklang in Europa fanden, beschloss man damit in Serie zu gehen . Allerdings funktionierte insbesondere die letzte Staffel nicht besonders gut, denn die Geschichte zog sich unheimlich in die Länge.

Nummer 3 jedoch schafft es jedoch, trotz der insgesamt enormen Lauflänge den Zuschauer bei der Stange zu halten, zumal sie mit extrem vielen Wendungen und auch Charakteren gespickt ist und man nie weiß, was als nächstes kommt, während der Vorgänger doch reichlich vorhersehbar war.

Trotzdem kommt auch diese Staffel nicht an die 3 exzellenten Spielfilme heran, die es bis heute immer noch nicht auf Blu Ray gibt. KOCH MEDIA hat lediglich eine DVD mit allen Teilen veröffentlicht. Da hoffe ich noch immer eine Auswertung auf Blu Ray, denn insbesondere THE THIRD WAVE ist einer der besten europäischen Thriller ever.

Fazit: Auf Johan Falk ist Verlass, auch wenn die letzten beiden Staffeln nicht so gut waren, schafft man es hier endlich den Spannungsbogen auch über lange Zeit hoch zu halten. Ob es eine Fortsetzung gibt, wage ich aufgrund des Endes zu bezweifeln. Zudem können aufgrund der Geschehnisse zwei der bekannten Darsteller nicht mehr dabei sein..

5-chucky223312233331111231314231232

05chucky11221112122131

DAS PROTOKOLL (Universum Film)

am 05. Dezember 2017 unter Thriller abgelegt

304820

Der belgische Premierminister ist zusammen mit seiner Assistentin auf dem Weg ins Parlament. Heute steht ein großer Tag bevor, denn die amerikanische Präsidentin hat ihren Besuch angekündigt. Doch dann werden die beiden entführt und die Frau und Kinder des Premier als Geisel genommen. Sie wollen ihn auf diese Weise zwingen, die Dame aus den USA zu erschießen, weil er als einziger dazu die Möglichkeit hat, da er in seiner Funktion nicht auf Waffen kontrolliert wird. Natürlich verweigert er diese Anweisung zunächst, muss jedoch schnell erkennen, das die Herrschaften nicht zimperlich sind und die Leute, die sie nicht mehr brauchen, einfach über den Haufen schießen. Zudem scheinen auch noch Amerikaner mit involviert zu sein. Was er und seine Assistentin auch versuchen um das Ganze zu verhindern – es geht schief. Die Zeit läuft ihm langsam davon….

Kennt jemand noch den Film GEGEN DIE ZEIT mit Johnny Depp und Christopher Walken? Der hatte eine ähnliche Handlung, allerdings spielte der nicht auf höchster politischer Ebene. Aber auch da sollte der Protagonist einen Mord begehen, weil sonst seine Tochter dran glauben muss. Auch diesen gibt es natürlich nicht auf Blu Ray.

Allerdings ist das PROTOKOLL keineswegs ein Abklatsch, nur das Grundgerüst ist ähnlich und heutzutage hat man auch als Bösewicht durchaus mehr Möglichkeiten der Überwachung als damals.

Regisseur Eric von Looy ist der einzige den ich aus Belgien kenne. Macht aber nichts, denn DAS PROTOKOLL ist nun schon der dritte hervorragende Film den ich von ihm gesehen habe Nach dem sehr unbekannten ALZHEIMER CASE und dem genialen LOFT (wobei das Remake eher mau war) legt er nun mit DAS PROTOKOLL einen Hochspannungsthriller vor, dessen Anlaufzeit gleich Null ist. Es dauert nicht einmal 5 Minuten bis der Thriller Fahrt aufnimmt. Trotzdem vergisst man die Charakterzeichnung nicht. Diese wird im Laufe des Streifens intensiviert.

Koen de Boew scheint, zusammen mit Filip Peeters (der hier überraschenderweise fehlt), der Lieblingsdarsteller des Regisseurs zu sein, denn er wirkt in allen seinen Filmen mit.

Zudem ist der Streifen an manchen Stellen relativ deftig und brutal, auch wenn man jetzt nicht literweise Blut spritzen sieht, geht es oft heftig zur Sache, was für einen Politthriller eher ungewöhnlich ist.

Einziger kleiner Kritikpunkt ist für mich das Ende. Warum muss man eigentlich immer alles aufklären und kann nicht auch mal etwas offen lassen, auch wenn man keine Fortsetzung geplant hat? Es kann jedoch auch sein, das nur mich das stört.

Fazit: Ein durchweg spannender und wendungsreicher Thriller mit interessanter Handlung und exzellenten Darstellern. Aufgrund der Geschichte gibt es hin und wieder schon einige kleine Logiklöchlein, welche durch den Gesamteindruck wieder kaschiert werden.

6-chucky1212222411341162224453222