Kalender

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

HEADSHOT (Koch Media)

291716

Der noch sehr jungen Profikiller Abdi will aus dem Geschäft aussteigen, doch das bekommt ihm nicht besonders gut, denn er hat bald eine Kugel im Schädel. Schwer verletzt wird er am Strand angespült und dort von der jungen Medizinstudentin Ailin, wieder aufgepeppt. Seine Erinnerungen sind allerdings sehr lückenhaft. Zudem hat sein ehemaliger Chef ihn nicht vergessen und entführt Ailin. Abdi versucht sie aus den Klauen des fiesen Typen zu befreien…

So weit so wenig innovativ. Die Geschichte interessiert im Endeffekt aber auch niemanden, denn eigentlich ist das alles nur ein Aufhänger, um uns einen ganzen Katalog aufzuzeigen, wie man Menschen auf alle erdenkliche Weisen umbringen kann oder deren Knochen zerlegen.

Was das angeht überschreitet man hier fast schon die Grenze des guten Geschmacks und HEADSHOT ist brutaler als jeder Horrorfilm der letzten 20 Jahre. Dagegen sind die beiden RAID Teile, in denen der gleiche Hautdarsteller mitspielte, Kinderkrams.

Ich muss dazu sagen, das ich nicht wirklich was mit diesen Gewaltorgien anfangen kann (John Wick sei hier auch erwähnt), ich aber weiß das es jede Menge Menschen gibt, die das total klasse finden, wenn massenhaft Knochen brechen und Menschen verstümmelt oder ermordet werden, was die durchweg positiven Bewertungen auch belegen.

Da ich mich nicht wirklich in der Lage sehe diesen Streifen so zu beurteilen, wie es ein Fan tun würde, enthalte ich mich der Bewertung, merke aber an, das die schauspielerischen Leistungen für dieses Genre eigentlich ganz passabel sind. Tiefgang darf man nicht erwarten und niemand wird diesen Anspruch an HEADSHOT stellen.

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree