Kalender

August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

ENTER THE DARKNESS (Maritim Pictures/ALIVE)

223740

Kommt jemandem das bekannt vor: Tommy muss mit ansehen, wie seine schwangere Frau von einem Rudel kapuzentragender Straßenkinder ins Koma geprügelt wird. Als die Maschinen abgestellt werden, bleibt ihm nur noch seine kleine Tochter. Er leidet danach unter heftiger Agoraphobie und traut sich kaum mehr aus der Wohnung, zumal er in einem heruntergekommenen Viertel lebt. Doch dann kommen die Kapuzenträger zurück und entführen seine Tochter. Zusammen mit einem durchgeknallten Priester versucht er diese zu retten.

Der Film wurde bereits von ASCOT, die ja leider ihren Vertrieb in Deutschland eingestellt haben, unter dem Namen CITADEL veröffentlicht. Ich hatte ihn allerdings nie gesehen und das jetzt, ohne das ich dies vorher wusste, nachgeholt.

Wenn manche Handlungsstränge auch ins Leere laufen und am Ende einige Fragen offen bleiben, ist ENTER THE DARKNESS ein durchaus spannender Horrorthriller, mit einem sehr guten Hauptdarsteller.

Zudem arbeitet der Regisseur mit sehr tristen Farben, teilweise nimmt er diese fast ganz heraus, was dem ganzen eine sehr hoffnungslose Atmosphäre vermittelt. Das einzige Mal, als der Film richtig schön bunt wird, befindet sich Tommy bei einer guten Freundin, die der einzige positive Lichtblick für ihn ist. Ich bin mir recht sicher, das das genau so beabsichtigt war.

Um in England heruntergekommene Siedlungen zu finden, muss man nicht besonders intensiv suchen, doch diese Ecke in der der Film spielt, ist schon extrem hoffnungslos und heruntergekommen.

Ein durchaus unterhaltsamer, kleiner B-Movie, bei dem aber eben nicht alles aufgeklärt wird, was aber der Spannung keinen Abbruch tut. An manchen Stellen ist der Streifen zudem ziemlich scary.

5-chucky223312233331111231314231

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree