Kalender

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

NOMADS – TOD AUS DEM NICHTS (Koch Media)

7386

Ärztin Eileen hat einen sehr stressigen Nachtdienst, denn es wird ein anscheinend verrückter Anthropologe namens Jean-Charles Pommier eingeliefert und stirbt ihr unter den Händen weg. Seine letzten Worte sind anscheinend nur merkwürdiges Gefasel, doch danach hat sie merkwürdige Visionen und durchlebt noch einmal das, was dem Wissenschaftler passiert ist, der sich mit dem unheimlichen Phänomen der “Nomaden” beschäftigt hat. Die sind nun anscheinend auch hinter ihr her.

Das man ausgerechnet diesen Steifen ausgegraben hat, verwundert mich etwas, denn eigentlich ist NOMADS eher unbekannt. Im Gegensatz zu den Darstellern.

Pierce Brosnan stand erst am Anfang seiner langen Karriere, die er später als James Bond zementierte. Für Leslie-Anne Down hingegen ging es danach eher bergab, denn nach „Fackeln im Sturm“, als sie Patrick Swayze anhimmelte, schien ihr eine große Karriere bevorzustehen, die dann allerdings nicht folgte.

Auch der Regisseur war noch ein Neuling, denn John Mc Tiernan drehte danach einen Blockbuster nach dem anderen (Stirb langsam, Jagd auf Roter Oktober, Predator usw. usw.).

Das Bild der Blu Ray ist ordentlich. Am Anfang noch leicht grieselig, doch das bessert sich im Laufe des Films. Einige kleine weiße Blitzer stören das Sehvergnügen noch unwesentlich. Der Ton kommt in sehr klarem Stereo daher, die Stimmen sind sehr gut verständlich,

Der Film ist insgesamt aber Geschmackssache, da man ihm das Alter doch schon etwas ansieht. Die Geschichte ist etwas krude, hat aber einen nette Schlusspointe zu bieten. Sicherlich aber nicht jedermanns Geschmack. Einen Gastauftritt hat übrigens die berühmteste Ameise der Welt :o ).

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree