Kalender

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

GREEN INFERNO (Constantin/Universal Pictures)

247005

Justin ist eine junge Studentin, die sich für den Erhalt des Regenwaldes einsetzt. Eine Gruppe von Aktivisten will im dort eine Protestaktion starten und sich an Bäume festketten, die gefällt werden sollen und das ganze per Stream in die Welt übertragen. Grundsätzlich ja eine sympathische Idee, doch der Anführer der Gruppe führt noch anderes im Schilde. Zudem erkennen die Indianer natürlich nicht, das diese Aktion ihrem Schutz dienen soll und entführen die Aktivisten. Noch schlimmer für die Herrschaften ist aber, das diese noch Kannibalen sind, und sich die Gruppe dadurch schnell dezimiert.

Eli Roth, einer der überbewerteten Regisseure der Neuzeit, versucht es diesmal doch tatsächlich mit etwas Handlung. Ich bin erstaunt. Insgesamt ist dieser Film auch deutlich besser als den Mist, den er sonst so abliefert.

Anfangs war ich sogar richtiggehend überrascht, denn die Geschichte von Justin ist gut und schlüssig erzählt. Im Dschungel dann, wird es doch wieder ein typischer Roth-Film mit exzessiven Gewaltszenen, bei denen ich mich wirklich wundere, das dieser  Streifen uncut in den Verkauf kommt. Denn manches ist schon recht heftig und erinnert an die Kannibalenfilme der 70er Jahre.

Denkt man aber mal genau über alles nach ist es schon recht schwachsinnig, das die Gruppe sich genau dorthin begibt, wo noch Kannibalen leben (Google hilft), denn da hätte man mit so etwas ja rechnen können. Auch einige Verhaltensweisen, insbesondere die des Anführers sind, gelinde gesagt, vollkommen irrational.

Gegen Ende versucht Roth uns doch tatsächlich die Frage unterzujubeln, wer hier die Bösen sind. Wir, die die Wälder abholzen oder die Kannibalen, die die Menschen verfuttern. Sozialkritik sollte er allerdings besser anderen überlassen.

Trotzdem finde ich den Streifen in Ordnung, auch wegen der Anfangssequenz und der, das muss man wirklich anmerken, sehr guten Effekte, die alle handgemacht sind. Das er ein guter Regisseur ist hat er aber mit diesem Film noch lange nicht bewiesen. Aber statt brutal und scheiße wie sonst, ist dieser hier immerhin brutal und recht gelungen.

5-chucky223312233331111231314231

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree