Kalender

März 2016
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE DEMOLISHER (Meteor/ALIVE)

281529

Die Beschreibung dieses Films ist wieder einmal interessant geworden, denn eigentlich gibt der Pressetext eine durchaus gelungene Zusammenfassung:

Skrupellose Anhänger eines kriminellen Kults haben seine Frau in den Rollstuhl geprügelt – und Bruce sieht rot. Tiefschwarz verborgen unter Helm und undurchdringlicher Schutzausrüstung durchstreift der unscheinbare Kabeltechniker fortan jede Nacht die heruntergekommenen Straßen seiner Stadt. Traumatisiert übt er Rache an denen, die er für schuldig hält, und gerät immer tiefer in einen dunklen Sog aus Wahnsinn und Besessenheit. Wartend auf eine Erlösung, die niemals kommt, kreuzen sich Bruces Wege mit denen von Marie, einer jungen Frau, die nur durch ein Missverständnis zum Ziel seines blutigen Kreuzzugs wird. In der fast menschenleeren Düsternis einer einzigen Großstadtnacht entspinnt sich ein atemloses Katz-und-Maus-Spiel auf Leben und Tod, das schon bald völlig außer Kontrolle gerät…

Was hier aber nicht steht, dass es sich bei DEMOLISHER mitnichten um eine gradlinigen, stringenten Actionfilm handelt, sondern eher um ein Kunstdrama. In der ersten halben Stunde wird so gut wie nichts gesprochen. Der Zuschauer wird nur durch Bilder über die Geschehnisse der Vergangenheit informiert. Das ist anstrengend, aber filmisch durchaus interessant angelegt.

Und so geht es auch weiter, in einem Streifen, der eigentlich nie den konventionellen Weg wählt. Ich vermute, das sich der Regisseur, bei der Vorbereitung nahezu jeden Schnipsel von Nikolas Wending Refn angeschaut hat, denn sein Inszenierungsstil ist schon sehr nahe an dem des vermeintlichen Vorbildes.

Auch der elektronische Soundtrack ähnelt an manchen Stellen schon dem eines John Carpenter-Films aus den 80ern, allerdings etwas moderner gehalten.

Allerdings sind auch die Filme von Refn eher umstritten, sieht man vielleicht mal von DRIVE ab – seinem insgesamt wohl kommerziellsten Streifen. Und so wird es den Leuten auch bei DEMOLISHER gehen, da er eben mit den konventionellen Sehgewohnheiten bricht. Daher gehen die Kritiken auch extrem auseinander, was zu erwarten war.

Eine allgemeine Bewertung ist absolut unmöglich – ich würde aber sagen das hier alles drin ist zwischen

2chuckys

und

6-chucky1212222411341162224453

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree