Kalender

November 2015
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

SURVIVOR (Universum Film)

277965

Kate Abbott ist Sicherheitsberaterin für den Zoll und überprüft Verdächtige, die in die USA einreisen wollen. Eines Tages steht der rumänische Wissenschaftler Dr. Balan vor ihr, der angibt, einen Ärztekongress besuchen zu wollen. Doch Kate glaubt ihm nicht, zumal er auch noch andere Fähigkeiten zu besitzen scheint, wie zum Beispiel gefährliche Gasgemische zu produzieren. Daher verweigert sie ihm das Visum. Ihre Chefs jedoch stempeln ihre Ahnungen als idiotisch ab und verwarnen sie. Nur Kollege Sam vertraut ihrem Instinkt. Als sie mit ihren Kollegen essen gehen will, explodiert in dem Lokal eine Bombe. Kate kommt mit viel Glück mit dem Leben davon, wird aber von nun an von einem gefährlichen Killer gehetzt. Mit Hilfe von Sam und der schrulligen Software-Spezialistin Sally versucht sie die Hintergründe aufzudecken.

Die Geschichte dieses Thrillers ist durchaus komplex – und die Besetzungsliste imposant. Neben Pierce Brosnan (spielt herrlich gegen sein Good Guy Image an), Milla Jovovich (überraschend gut) und Dylan Mc Dermott sind hier in Nebenrollen immerhin Leute wie Angela Bassett, Robert Foster, Jason Bloom, Avi Lerner und sogar Benno Fürmann dabei.

Die ersten 50 Minuten weiß der Streifen auch vollends zu überzeugen. Spannend und flott inszeniert versucht Kate vor den Schergen zu fliehen. Das diese immer daneben schießen, ist man ja gewohnt.

Doch dann beginnt leider die Abwärtsspirale,denn spätestens wenn Madame in Amerika einreist, hangelt sich der Film von einem Zufall zum nächsten. Das geht einem unfassbar auf den Zeiger und vermiest den tollen Anfang. Zudem ist gegen Ende alles so weit hergeholt, das es teilweise Schmerzen bereitet.

Selten habe ich einen Film mit einem so tollen Auftakt und einem so schlechten zweiten Teil gesehen. Da hätte man sich wirklich etwas besseres einfallen lassen können.

Regisseur Mc Teigue drehte zuvor den durchaus gelungenen RAVEN mit John Cusack als Edgar Allan Poe, der, witzigerweise, im zweiten Abschnitt seine Stärken hatte

So bleibt im Gesamteindruck nur eine mittlere Bewertung und irgendwie hat man das Gefühl, zwei verschiedene Filme gesehen zu haben. Schade.

4chucky11221113

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree