Kalender

Oktober 2015
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

INFINI (Capelight/ALIVE)

276296

Anfang des 23. Jahrhunderts geht es 95 % der Weltbevölkerung ziemlich mies. Daher müssen sich viele auf gefährliche Jobs einlassen, bei denen sie quer durchs Weltall gebeamt werden, um auf fremden Planeten in Minen zu schuften. Auch Whit Carmichael ist so einer, denn in der Raumstation in der er arbeitete ging ein Virus um und die Leute brachten sich gegenseitig um die Ecke. Ein Elitetrupp soll den einigen Überlebenden nun retten. Doch das Ding, das die anderen dazu brachte sich gegenseitig zu zerfleischen, ist noch allgegenwärtig.

INFINI beginnt durchaus interessant, das Tempo ist gut und für einen solchen Low Budget Film ist die Ausstattung mehr als ordentlich. Zudem agiert hier ein mir unbekannter, aber sehr talentierter Hauptdarsteller.

Aber das was der Streifen am Anfang richtig macht, wird insbesondere gegen Ende wieder negiert, denn da beginnt sich das ganze doch endlos zu ziehen und speziell der Monolog von Carmichael gegen Ende ist schier endlos und wird dann auch noch wiederholt.

Die Auflösung hingegen ist durchaus gelungen, aber der Weg dahin ist einfach zu lange, denn dieser Streifen geht satte 106 Minuten und die Geschichte, die ja im Grunde relativ simpel ist, bietet einfach keine Grundlage für diese Laufzeit.

Allerdings bin ich nicht der Meinung vieler Rezensenten dass der Streifen jetzt ein Totalausfall ist. Daher gibt’s von mir eine mittlere Bewertung...

4chucky11221113

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree