Kalender

August 2015
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

A WOMAN (Cosmopolitan Pictures)

199284

Julie, eine unschuldige junge Frau, trifft auf einen geheimnisvollen Mann, der sich als der berühmte amerikanische Schriftsteller Max Oliver entpuppt. Max trauert noch immer um seine verstorbene Ehefrau, die Tangotänzerin Lucia Giordano, die das Thema seines neuesten Buches “A Woman” ist. Julie rettet Max aus seiner Qual, verliebt sich in ihn und nimmt seine plötzliche Einladung an, mit ihm in Italien zu leben. Doch dort entwickelt die junge Frau eine verhängnisvolle Obsession für die verstorbene Ehefrau des Schriftstellers. Und ihre Unsicherheit wandelt sich schnell in Paranoia.

Wer mich kennt, weiß was jetzt folgt, denn wenn ich den Pressetext hier reinkopiere, verheißt das nichts gutes, sondern soll immer nur belegen, wie man versucht, die Käufer auf einen Film aufmerksam zu machen.

A Woman ist so unfassbar langweilig, das es wirklich nahezu unmöglich ist, dabei nicht einzudösen. Die angebliche Obsession die Madame entwickelt, zieht sich dermaßen, das sage und schreibe eine geschlagene Stunde nichts, aber auch gar nichts passiert. Zudem ist die Liaison der beiden Hauptdarsteller unglaubwürdig, denn Defoe könnte ihr Opa sein.

Der wiederum dachte sich wahrscheinlich….“hee ein Dreh in Italien, schönes Wetter, Meer und Geld verdienen auch noch nebenbei und das für ein paar sinnlose Sätze von mir zu geben? Den Urlaub nehme ich doch gerne mit.“

Der geheimnisvolle Fremde, den man als Zuschauer serviert bekommt und der kurzweilig für leider unberechtigte Hoffnung sorgen soll, das dieser Film wenigstens etwas Spannung erzeugen kann, erfüllt diesen Job dann leider auch nicht.

So bleiben unter dem Strich wunderschöne Postkartenbilder in einem drögen Storynichts.

2chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree