Kalender

April 2015
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE RAMBLER (Koch Media)

The-Rambler

Nach vierjährigen Knastaufenthalt kommt der “Rambler” wieder in Freiheit. Doch es hat sich einiges geändert. Seine Frau hat keinen Bock mehr auf ihn und seine Kumpels behandeln ihn wie einen Idioten. Als Madame ihn rauswirft, macht er sich auf den Weg zu seinem Bruder, der ihm einen Brief geschrieben hat und anbietet, das er bei im auf der Farm leben kann. Also startet er zu einem langen Trip der so manche Überraschung bereithält.

Und nicht nur für ihn, sondern auch für den Zuschauer, denn die obige Zusammenfassung beinhaltet etwa die ersten 30 Minuten des Streifens. Was danach passiert würde man wohl am besten als „verstörend“ bezeichnen. Und je länger der Film dauert, desto mehr Fragen stellt man sich.

Welchen Zweck erfüllt der verrückte Professor?

Wieso ist der dicke Pokerspieler schwul?

Wer ist das Mädchen das immer wieder auftaucht, obwohl sie doch längst tot ist?

Wer ist die alte Frau, die ihm immer wieder erscheint?

Wie kommt er plötzlich in illegale Boxkämpfe?

Dies ist nur eine kleine Auswahl, denn man könnte die Liste noch um mindestens 20 Fragen ergänzen.

Hier werden David Lynch Freunde ihre wahre Freude haben. Dazu gibt es merkwürdige Schnitte, Zeitsprünge und ziemlich heftige Splatterszenen, die einen doch verwundert auf die FSK Freigabe schauen lassen. Ich kenne auf Anhieb 100 Filme ab 18 die wesentlich harmloser sind als dieser. Hier platzen Köpfe, eklige Monster tauchen auf, Körperteile fallen ab usw. usw.

Es steht zu befürchten das Regisseur und Autor Calvin Reeder eine sehr schwere Kind- und/oder Krankheit hatte, anders kann man sich diesen Streifen nicht erklären.

Mittendrin Dermot Mulroney, der 99,4 % des Films seine Sonnenbrille aufhat und 97,3 % die Kippe im Mund. Er spielt die Rolle des stoischen Ramblers den nichts aus der Ruhe bringt, absolut grandios.

Trotz allem Chaos und Fragezeichen, muss man dem Film einen hohen Unterhaltunsgwert zugestehen, sogar mit leichtem Verdacht auf Kultpotenzial.

Eine Bewertung ist hier unmöglich, hier ist alles drin von

1chuckys

bis

7121

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree