Kalender

März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE SHUTTER (Ascot Elite)

70158

Auf dem Heimweg von einer Hochzeitsfeier, bei dem der Fotograf Tun jede Menge Bilder geschossen hat, haben er und seine Freundin Jane auf einer abgelegenen Straße einen Unfall und überfahren eine junge Frau. Aus Angst verschwinden die beiden schnell. Doch das Unglück holt beide schnell ein, denn auf seinen Fotos sieht Tun geisterhafte Erscheinungen und nach einem Besuch bei einem Spezialisten folgert der daraus, das sich der Geist der überfahrenen Dame dort eingeschlichen hat. Doch als die beiden Erkundigungen einholen, bekommen sie die Mitteilung, das bei dem Unfall gar niemand verletzt wurde. Wer ist also die mysteriöse Erscheinung auf den Bildern? Und das ist erst der Anfang der Merkwürdigkeiten, denn seine Kumpels begehen einer nach dem anderen Selbstmord. Bei weiteren Nachforschungen gerät auch Tuns Leben in Gefahr.

Jetzt könnte man ja meinen, es handele sich hierbei wieder um eine RING/JU-ON Kopie, zumal auch noch eine junge Dame mit schwarzen langen Haaren auftaucht, doch SHUTTER hat weit mehr zu bieten.

Zu einem ausgezeichneten Drehbuch und absolut glaubwürdigen Darstellern gesellt sich ein bedrohlicher Score und massenweise gelungene Ideen. Das ganze wirkt zudem sehr professionell in Szene gesetzt und wirkt überhaupt nicht wie ein kleiner B-Movie aus dem asiatischen Raum.

Die Wende gegen Schluss ist zudem der absolute Knaller und definitiv nicht vorhersehbar…..

Die Blu Ray des 10 Jahre alten Films (der aber als solche erst kürzlich VÖ hatte) ist zwar relativ klar im Bild, aber extrem hell, fast schon überzeichne. Das dies ein Stilmittel des Films ist kann nicht erkennen, man muss jedenfalls ganz schön abdunkeln.

Doch wen juckt das, denn das sind ja nur 2 Handgriffe auf der Fernbedienung. Ansonsten bekommt man hier einen sauspannenden Horrorthriller geboten, der übrigens auch ein amerikanisches Remake nach sich zog, was mit Joshua Jackson auch gut besetzt war, aber komplett glattgebügelt wurde.

Sollte in keiner guten Horrorsammlung fehlen und steht bei mir auf einer Stufe mit THE EYE.

7121

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree