Kalender

März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

RED MACHINE (Splendid/WVG)

Download

Weil Wilderer seine Familie dezimiert haben, ist ein ziemlich großer Grizzlybär ganz schön stinkig und macht sich auf die Jagd nach Menschen. Pech für Rowan, der mal wieder seine alte Heimat besucht um einen Freund zu überraschen, denn Ruckzuck ist auch er im Visier des riesigen Viehs, wie auch sein Bruder und dessen Gattin. Aus dem Pressetext „Prompt stößt man erst auf schöne Damen, dann auf zerfetzte Körper, und schließlich auf letzterer Ursache“.

Der letzte Satz hat mir so gut gefallen, den musste ich einfach aus dem Presstext übernehmen, der hätte von mir sein können.

Scott Glenn, Thomas Jane und Billy Bob Thornton – nicht die schlechteste Besetzung für einen kleinen Horror-B-Movie, der auch durchaus gelungen ist.

Mal was anderes, dass ein Geschöpf der Natur für Spannung verantwortlich ist und nicht immer nur übernatürliche Mächte, daher sind hier auch überwiegend handgemachte Effekte zu sehen, was auch positiv auffällt.

Das Tierchen sieht dabei ganz schön bedrohlich aus und die teilweise recht heftigen Szenen rechtfertigen auch die 16er Einstufung.

Nachdem ich dafür mehrmals gerügt wurde….also die RED MACHINE, die man nicht sieht ist tatsächlich der Bär. Das ganze bezieht sich auf eine Romanvorlage von einem Herrn Treadwell, der wohl unter Bären lebte und von einem dann auch umgebracht wurde…und einer dieser Bären wurde von diesem wohl BIG RED MACHINE getauft. Trotzdem bleibe ich dabei – diese Bezeichnung ist absolut schwachsinnig!!

Ändert aber nichts daran, das der Streifen durchweg spannende Unterhaltung bietet, wenn man auch den üblichen Familienquatsch hätte weglassen können.

5-chucky223312233331111231

2 Kommentare zu “RED MACHINE (Splendid/WVG)”

  1. Schenkel sagt:

    Schlichtweg nicht informiert ^^
    RED MACHINE bezieht sich auf die Story von Timothy Treadwell, der Bärenflüsterer, der jahrelang unter Grizzlies lebte und schließlich von einem von ihnen getötet wurde. Den Bedrohlichste von ihnen taufte Treadwell THE BIG RED MACHINE.
    Die Geschichte dieses Mannes diente Autor Jack Reher als Inspiration für den Film…

  2. sandro sagt:

    wer soll sowas wissen? Bei den Filmen die ich schaue kann ich nicht noch bei jedem recherchieren

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree