Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE RAID 2 (Koch Media)

257073

Polizist Rama lässt sich von seinem Chef zu einer heiklen Undercover-Mission überreden, durch die er das Vertrauen des Sohnes eines Gangsterbosses gewinnen soll und lässt sich in einen üblen Knast einschleusen, in dem auch der Sprössling des feinen Herren sitzt. Das funktioniert auch bestens, denn nach seiner Entlassung bekommt er Zugang zum innersten Kreis der Organisation und hat nun die Möglichkeit, die kriminellen Machenschaften von dort aus zu bekämpfen, was sich allerdings schwierig gestaltet, da seine wahre Identität jede Minute auffliegen kann. Zudem ist der Sohn nicht zufrieden mit der Rolle des Geldeintreibers, fühlt sich zu höherem berufen und provoziert einen Krieg mit einer anderen Organisation.

THE RAID 2 ist ganz anders als sein Vorgänger, denn hier wird wenigstens eine einigermaßen gescheite Geschichte geboten, während in Teil 1 ja gar keine existierte, sondern einfach nur drauf losgeballert und gekloppt wurde.

Aber für Fans der Martial-Arts Einlagen wird hier dennoch genug geboten, denn Regisseur Gareth Evans weiß schon was die Leute sehen möchten, die solche Filme kaufen.

Die Qualität dieser Szenen kann ich nicht wirklich beurteilen, weil ich einfach in diesem Genre nicht zuhause bin. Die Szene auf dem Highway fand ich allerdings schon sehr beeindruckend.

Der Vorteil von THE RAID 2, im Gegensatz zu den üblichen Klopperfilmen dieser Art ist, dass Hauptdarsteller Iko Uwais, anders als vermeintliche Kollegen wie Tony Jaa, eine überraschend gute Performance als Schauspieler abliefert, die man voll solchen Kampfmaschinen nicht gewohnt ist (sieht man mal von Jet Lee ab).

Zudem hat der Regisseur einen ausgezeichneten Blick für Schönheit, denn hier gibt es schon einige optische Leckerbissen zu bestaunen. Überhaupt kann der Streifen in Sachen Look durchaus punkten.

So ist der Film nicht ausschließlich für Martial-Arts Fans geeignet, sondern auch für Menschen die Filme wie DEPARTED mochten und sich an den Fights nicht stören.

Was ich allerdings nie verstehen werde, das dreißig auf einen losstürmen und der die dann alle platt macht und das diese nie mal auf die Idee kommen ihn mit ner Kanone umzunieten und stattdessen immer im Nahkampf untergehen. Aber das muss bei diesen Filmen wohl so sein.

Auch Teil 2 wird sicherich ein Verkaufsschlager werden – außer in Alzey, da laufen Asiaten nicht (Insider)

5-chucky223312233331111

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree