Kalender

Juli 2014
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

TAGEBUCH EINES SKANDALS (Fox) -WIEDERENTDECKT

107778

Einsamkeit hinterlässt immer Spuren. Bei Barbara Covett erst recht. Griesgrämig wirkt die alleinstehende Lehrerin und so unnahbar, dass auf den ersten Blick deutlich wird: Diese Frau hat niemanden. Und so geht Barbara vollständig in ihrem Beruf auf und führt in ihrem Unterricht ein strenges Regiment. Die Neue im Lehrerkollegium weckt sofort ihr Interesse . Denn sie verkörpert all das, was Barbara nicht ist: jung, strahlend – scheinbar vom Glück verwöhnt. Als sie gemeinsam eine Prügelei zwischen zwei Schülern beenden, schweißt das die ältliche, einsame Barbara und Sheba, die verheiratete Mutter zweier Kinder, augenblicklich zusammen. Bald sind sie im Schulalltag unzertrennlich, auch privat sehen sich die beiden Frauen immer häufiger. Dann kommt jener Abend, an dem Barbara eine schockierende Entdeckung macht: Sheba hat eine Affäre mit einem ihrer minderjährigen Schüler. Barbara konfrontiert Sheba mit der Wahrheit und steigert sich in die Wahnvorstellung hinein, dass sie sich Sheba mit ihrem Schweigen als beste Freundin erkaufen kann.

Was Cate Blanchett und insbesondere Judy Dench hier abliefern, sind schauspielerische Glanzleistungen, wobei letztere den kompletten Film überragt. Ihre Stimme aus dem Off und insbesondere ihre garstigen bis verbitterten Tagebucheinträge, die sie uns den ganzen Film hindurch zitiert, ergeben in Verbindung mit ihrer Mimik eine wahrlich grandiose Vorstellung.

Obwohl der Film eine sehr gute Synchronisation bekam, sollte man sich zumindest einige Passagen auch einmal im Originalton ansehen. Auch Denchs Wandlung von der fürsorglichen Freundin zur nur auf ihren Vorteil bedachten Erpresserin glückt ihr tadellos.

Blieb nur noch ein passendes Ende zu finden . ich kann es ohne zu spoilern vorwegnehmen – auch das passt ideal zum Rest des Films.

Fazit: Ein exzellentes Drehbuch, eine souveräne Regiearbeit und schauspielerische Galavorstellungen ergeben in ihrem perfekten Zusammenspiel die Höchstnote, die ich nun wahrlich nicht sehr oft vergebe. Ein Film wie aus einem Guss. Wer gerne Psychodramen sieht (als Thriller würde ich den Film nicht unbedingt bezeichnen), der kann bei einem Kauf absolut nichts falsch machen.

AN DIE FIRMA FOX – WO BLEIBT DIE BLU RAY?

8chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree