Kalender

März 2014
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

FIVE ACROSS THE EYES (Ascot Elite)

132624

Schaut man mal auf die Namen der Hauptdarstellerinnen dieses phänomenalen Meisterwerks, wird man schnell erkennen, dass alle Damen noch keine großen schauspielerischen Erfahrungen haben und das wird vermutlich auch so bleiben, denn wenn dieser Film deren Bewerbung für Hollywood ist, dann verrecken sie spätestens auf dem Weg dorthin.

Fünf junge Damen fahren unmotiviert durch die Gegend und scheinen sich verirrt zu haben. An einer Raststätte halten sie an und fragen nach dem Weg. Eine der Mäuschen kommt jedoch ein wenig zu spät. Um diese zu ärgern fahren die anderen, immer wenn sie gerade einsteigen will, ein paar Meter nach vorne (hohoho, wie lustig). Leider rammen sie dabei irgendwann das Auto eines Gastes. Tja, da keine Kohle da ist, macht sich das Quintett schnell dünne, doch schon kurze Zeit später werden sie von eben diesem Wagen verfolgt und letztendlich auch gestellt. Und wer steigt aus der Karre aus? Eine Psychopathin mit Knarre in der Hand. Diese zwingt unsere 5 Darstellerinnen die Sachen auszuziehen und dann drauf zu pinkeln (!!). Dies ist aber erst der Auftakt einer schlimmen Nacht, denn Madame ist völlig durchgeknallt.

Noch wesentlich schlimmer jedoch gestaltet sich das ganze für den ahnungslosen Zuschauer, denn dieser abgrundtief schlechte Streifen, dessen Bildqualität teilweise so unterirdisch ist, dass sämtliche Familienfestaufnahmen auf der Super 8 Kamera von Opi besser aussehen, ist so ziemlich das bescheuertste was ich je gesehen habe. Insbesondere wegen dem dummen Gegacker der fünf Weiber.

Bei imdb hat dieser Film sage und schreibe 92 mal die Note 10 bekommen, was entweder darauf schließen lässt, dass man eine Horde Geisteskranker unter Androhung von vierwöchigem Nachtischentzug gezwungen hat diese Bewertungen abzugeben oder die komplette Filmcrew dort angemeldet ist und sich vertraglich dazu verpflichtet hat, dies zu tun. Dem Gegenüber steht nämlich auch 575 mal die Note 1, der ich mich ohne Bedenken anschließen kann.

Fazit: Gnadenlos schlechter D-Movie mit grottigen „Schauspielern“.

1chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree