Kalender

Oktober 2013
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

EUROPA REPORT (Ascot Elite)

europa

Nein bei dem Streifen handelt es sich nicht um eine Dokumentation, wie ich zuerst dachte, sondern um ein durchaus spannendes Drama, das im Weltraum spielt.

Schon lange beschäftigt sich der Mensch damit, dass es doch auch noch anders Leben im Universum geben muss. Nur in unserem Sonnensystem sieht es damit schlecht aus oder doch nicht? Ein sechsköpfiges Forschungsteam reist mehrere Jahre zum Jupitermond EUROPA, auf dem man riesige Wasservorkommen entdeckte und wo es Wasser gibt, könnte auch Leben existieren. Leider landet man ein wenig von der geplanten Stelle entfernt und muss die Untersuchungen nun außerhalb des Raumschiffs führen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden, denn der Film hält dann doch noch die ein oder andere interessante Wende bereit.

Am Anfang hatte ich schon meine Bedenken, da es sich hier wieder um einen FOUND FOOTAGE Film zu handeln schien und da noch kein Mensch auch nur in der groben Nähe dieses Mondes war, befürchtete ich das schlimmste. Doch zum Glück gibt es diese Szenen nur am Anfang, danach wird der Streifen stringent erzählt und das ist auch gut so.

Natürlich sieht man an manchen Stellen das etwas begrenzte Budget, insbesondere bei den Szenen im Weltraum, wobei ich die Atmosphäre und den Look auf der Oberfläche des Mondes gelungen fand.

Einziger bekannter Schauspieler ist Michael Nyqvist aus der Millennium-Trilogie, aber eigentlich machen die restlichen Darsteller ihren Job alle gut und da sieht man wieder mal, das man einen spannenden Streifen ohne irgendwelche bösen Aliens machen kann, wobei…so ganz stimmt das ja auch nicht….Hääää? Einfach ansehen. Es lohnt sich.

5-chucky2233

05chucky1127211231

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree