Kalender

September 2013
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

HAFTBEFEHL – Im Zweifel gegen den Angeklagten (Koch Media)

120x160 Bandidas def.

Alain Marecaux und seine Frau Edith werden im Schlaf überrascht, als plötzlich die komplette Polizei Frankreichs vor ihrer Tür zu stehen scheint und sie beide verhaftet. Die Kinder kommen in diverse Pflegefamilien, während das Ehepaar getrennt eingesperrt und verhört wird. Man wirft ihnen Kindesmissbrauch in mehreren Fällen vor. Alain ist wie vor den Kopf gestoßen und ist sich sicher, dass er bald wieder auf freien Fuß kommt, da es sich nur um ein Missverständnis handeln kann. Doch dem ist mitnichten so. Ein sturer Richter, der Ungereimtheiten ignoriert, weil er unter einer Profilneurose leidet und ein Anwalt, der nicht vorankommt sorgen dafür, dass Alain mehrere Jahre im Gefängnis verbringt und dort mehrere Selbstmordversuche unternimmt. Als diese schiefgehen tritt er in den Hungerstreik. Als er fast schon tot ist, kommt es endlich zu einer Verhandlung.

Diese Geschichte soll wohl in Frankreich tatsächlich so passiert sein, doch leider gibt es Informationen dazu nur auf französischen Webseiten und meine 3 Jahre die ich in der Schule hatte, helfen mir da nicht wirklich weiter. Zudem gibt es bei den Texttafeln auf der Blu Ray auch keine deutschen Untertitel. So grob habe ich aber daraus gelesen, das es sich wohl um einer der größten Justizskandale aller Zeiten in Frankreich handelt.

Eine unglaubliche Leistung liefert hier Hauptdarsteller Phillippe Torreton ab. Anfangs noch gut gebaut, ist er gegen Ende nur noch ein Knochengerüst. Da ich nicht glaube, das man das mit dem Computer so erzeugen konnte, muss der Mann sich für diese Rolle wohl wirklich so abgehungert haben wie Christian Bale seinerzeit für MACHINIST. Das verdient den größten Respekt.

Wer gerne solche Dramen sieht wird hier keinesfalls enttäuscht sein, allerdings hat der Film einen leicht dokumentarischen Stil, der nicht jedem zusagen wird. Aber alleine die Vorstellung des Hauptdarstellers muss man wirklich gesehen haben.

6-chucky1212222

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree