Kalender

August 2013
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE CRIME – GOOD COP/BAD COP (Universum Film)

229217

Die erste Frage die man sich stellt, wenn man den Film zu Ende gesehen hat ist: Wieso er eigentlich einen so dusseligen Namen trägt, der absolut KEINEN Zusammenhang mit dem Gesehenen hat? Wer denkt sich so etwas aus? Das ist aber auch so mit das einzigste negative was einem zu diesem Klasse-Streifen einfällt und dafür kann dieser ja nichts.

Jack Regan ist Chef einer Spezialeinheit namens Sweeney, die gezielt und recht kompromisslos gegen die Londoner Unterwelt vorgeht. Allerdings sind die Methoden, die die Truppe anwendet vielen höherrangigen Sesselfurzern ein Dorn im Auge und Ivan Lewis von der Dienstaufsichtsbehörde beginnt zu ermitteln. Pech zudem dass seine Gattin mit Regan vögelt, was dieser natürlich nicht weiß. Doch während dessen Ermittlungen bekommen es die Cops mit einem äußerst merkwürdigen Fall zu tun. Ein Raub eines Juweliergeschäftes endet mit einer Hinrichtung, die eigentlich überhaupt keinen Sinn ergibt, da der Beutezug gelungen war, und diese vollkommen unnötig erscheint. Regan kommt jedoch schnell den Verbrechern auf die Spur, weil diese mit einer speziellen Technik arbeiten für die nur eine Gruppe in Frage kommt. Doch nach deren Festnahme stellt sich heraus, dass diese zur Zeit des Bruchs gar nicht in London anwesend waren und der Druck auf Regan wird größer. Als es dann zu einem Banküberfall kommt, den die Truppe gegen den willen der Oberen versucht zu zerschlagen, was mehrere zivile Todesopfer zur Folge hat, folgt dessen Suspendierung……

Dieser Film basiert wohl lose auf einer Fernsehserie der frühen 80er, die ich allerdings nicht kenne. Von daher kann ich nur den Film bewerten und an dem gibt’s nahezu nichts auszusetzen.

Schauspielerisch erste Sahne und bis in die kleinsten Nebenrollen gut besetzt, stiehlt Winstone trotzdem allen die Show. Mit seiner abgefuckten Art (die sich allerdings an manchen Stellen sehr nahe am Overacting bewegt), die ein wenig an den früheren John Mc Lane erinnert, gibt er dem Wort Coolness eine völlig neue Bedeutung.

Die Geschichte ist relativ einfach und hält nur gegen Ende eine kleine wende parat. Dennoch ist der Streifen trotz relativ langer Laufzeit sehr unterhaltsam und die FSK 16 Freigabe erstaunlich, denn die gezeigte Brutalität ist hier doch an manchen Stellen ziemlich heftig.

Genial inszeniert wurde die sicherlich 20 Minuten lange Schießerei in der Mitte des Films und auch ansonsten passen die Actionszenen. Da ich nun wahrlich kein Fan dieses Genres bin und ich das trotzdem sensationell gedreht fand, müsste es Fans erst Recht gefallen.

Normal gehe ich nicht auf Bildqualität von neue Filmen ein, weil ich einfach voraussetze, das diese gut ist. Doch hier ist das Bild dermaßen scharf und hinterlässt im Zusammenspiel mit den leichten Blaufiltern versehenen Aufnahmen einen exquisiten Gesamteindruck.

Fazit. Ein straighter Action-Thriller, bei dem es recht heftig zur Sache geht. Aber auch die knackigen Dialoge zwischen den Action-Szenen sind spitze und Winstone ist einfach ne coole Sau. Unbedingt ansehen. Ein sicherer Tipp für das Geißlein (Insider wissen Bescheid).

6-chucky121222

05chucky11272112

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree