Kalender

April 2013
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

AMERICAN MARY (Universal)

mary

UNCUT steht überall auf den Seiten, auf denen der Film vertrieben wird. Was soll man hier auch schneiden? Denn eigentlich ist das ganze im Gegensatz zu dem was das Cover einen glauben lässt, ein Drama und kein Horrorfilm, aber ein gutes, doch der Reihe nach.

Die angehende Chirurgin Mary Mason hat zwar viel Talent, aber keine Kohle. Also bewirbt sie sich als Stripperin in einer Nachtbar. Während dem Gespräch mit dem Geschäftsführer braucht der dringend eine Medizinerin. Als sie den Eingriff erfolgreich durchgeführt hat, bekommt sie von ihm ein Bündel Kohle. In Zukunft wird bei solchen Fällen immer Mary engagiert und zudem erarbeitet sie sich den Ruf einer genialen Schönheitschirurgin, wobei sich das eher auf Body Modification denn auf Fettabsaugen bezieht. Bald kommen immer skurrilere Wünsche der Kunden. Es könnte alles gut laufen, doch dann wird Sie von Ihrem Lehrer vergewaltigt und ihr Leben nimmt, getrieben von Rachegedanken, einen anderen Verlauf als geplant.

Hört sich das nach einem Horrorfilm an? Sicherlich nicht und so könnte AMERICAN MARY viele enttäuschen, die hier ein Dauergemetzel erwarten. Trotzdem ist der Film sehenswert, alleine schon wegen der Galavorstellung von Kathrin Isabelle aus den drei GINGER SNAPS Teilen, die mir seitdem aber nicht mehr groß aufgefallen war.

Die beiden Regisseurinnen, die auch eine Nebenrolle spielen, sind auch im realen Leben zwei wirklich strange Gestalten, daher lohnt sich hier ein Blick in die Extras, zumal ich ja Menschen mag, die nicht der Norm entsprechen.

Fazit: Wer hier ohne Erwartung herangeht wird sicherlich nicht enttäuscht sein, auch wenn das Cover etwas völlig anderes erwarten lässt.

6-chucky12122

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree