Kalender

März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

MANIAC (Ascot Elite)

maniacv

Vielleicht ist es vielen schon so ergangen, dass sie einen Film eingelegt haben und an diesen mit einer gewissen Erwartungshaltung herangingen. So ist es mir passiert bei der Neuverfilmung des Kultklassikers MANIAC, der soweit ich weiß, der erste Film war, der wegen Gewaltverherrlichung beschlagnahmt wurde. Mittlerweile leben wir aber in einer anderen Zeit.

Alexandre Aja schien für das Remake wie gemacht, da er ja mit wüstem Gemetzel ausreichend Erfahrung hat. Nun habe ich mir den Streifen angesehen und bin vollkommen überrascht, denn das hier ist alles, aber kein Horror oder Slasherfilm, sondern ein Drama mit Horrorelementen, ein seltenes Genre, und wenn ich eins nicht von Aja erwartet hatte dann Subtilität.

Nochmal kurz zur Geschichte: Frank fährt ziellos durch die Straßen von Los Angeles und sucht sich hübsche Frauen aus, die er dann überfällt. Er lauert Ihnen auf, ersticht sie und skalpiert sie danach. Mit ihren Haaren fährt er in seine Wohnung, die seiner vor einem Jahr verstorbenen Mutter gehörte. Er tackert die Harre seiner Opfer an den Kopf der Schaufensterpuppen, die er in seinem Laden restauriert. Doch eines Tages lernt er die nette und sympathische Anna kennen und verliebt sich in sie. Doch wie lange kann er seinem Morddrang widerstehen?

Die Handlung von damals wurde nach heute verlegt, wirkt aber doch etwas altbacken, da 30 Jahre später das Thema Muttertrauma schon sehr oft in diversen Filmen abgearbeitet wurde, aber dafür ist es ja auch ein Remake.

Das ganze wird fast konstant aus der Sicht des Täters erzählt, so dass seine Opfer ungewöhnlich viel Screentime bekommen. Anfangs ist der Killer selbst nur ab und an in Spiegeln zu sehen, was eine wirklich gelungene Idee ist, weil man das Böse nicht wirklich greifen kann. Mister Wood hat auch das unschuldige Gesicht dazu und spielt seine Rolle mit Hingabe.

Trotzdem kann ich dem Film vorerst keine Bewertung geben, nicht weil er schlecht wäre, sondern weil ich wirklich etwas völlig anderes erwartet habe, daher würde ich hierbei eventuell etwas falsch machen. Ich werde mir den Streifen nochmal anschauen und die Bewertung dann nachtragen.

Die groß angekündigten Schnitte des FSK kann ich nicht nachvollziehen, denn ich habe alleine im letzten Jahr mindestens 10 Filme gesehen die deutlich brutaler waren als MANIAC. Wir sind gespannt in welcher verstümmelten Version wir diesen Streifen bei VÖ zu sehen bekommen werden.

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree