Kalender

Februar 2013
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

GREYSTONE (Bubble Gum/Alive)

20388250.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Sean glaubt an Geister genau wie sein Vater, der berühmte Filmregisseur, und hat nun beschlossen, als erster Mensch eine leibhaftige Geistererscheinung auf Filmmaterial zu bannen. Zu diesem Zweck brechen er und zwei Freunde heimlich des Nachts ins berühmte psychiatrische Hospital von Greystone Park ein, einen sogenannten Hot Spot für Geistersichtungen. Was wie ein spaßiges Abenteuer beginnt, entwickelt dramatische Eigendynamik, als die jungen Leute tatsächlich auf Vorfällen stoßen, die sie sich nicht erklären können.

Soweit der Pressetext den ich einfach dreist hier reinkopiert habe weil ich etwas anderes auch nicht hätte schreiben können.

Sollte diese Geschichte oder ähnliche nicht kennen, dann ist dieser Mitte der 90er in ein Koma gefallen und erst gestern wieder aufgemacht, denn dieses „Wackelkameraselbstversucheanortenwoangeblichgeisterrumspuken“-Zeug ist nun mittlerweile so ein alter Hut, dass man sich langsam mal etwas neues ausdenken könnte.

Regie bei diesem Streifen führt doch tatsächlich Sean Stone der Filius von Filmemacher Oliver. Der hat sich anscheinend aber komplett aus der Sache herausgehalten und tritt nur als Schauspieler auf. Hätte er seinen Sohn besser mal beraten, denn das ganze ist so vorhersehbar wie der Ausgang eines Fußballspiels zwischen Argentinien und den Seychellen und das das ganze in MTV-Optik mit gefühlten 37 Cuts pro Minute gedreht wurde, ist vielleicht hip aber auf Dauer nervig.

Wer den ganzen Paranormalblairwitchkram kennt, braucht sich das hier nicht ansehen. Wer davon immer noch nicht genug hat liegt wohl richtig, denn schlechter als das andere Zeugs ist er auch nicht. Aber bitte – es reicht jetzt.

3chucky1

P.S.: Immerhin ein schickes Cover.

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree