Kalender

November 2012
M D M D F S S
« Okt   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE RAID (Koch Media)

ras

Die Story dieses Streifens auf mindestens 5 Zeilen zu dehnen ist gar nicht mal so einfach, denn eigentlich gibt es hier keine. Eine verdeckt ermittelnde Sondereinheit der Polizei soll einen Drogenring in einem 15-stöckigen Apartmentblock hochnehmen, doch die Gangster werden gewarnt und per Haussprechanlage bekommen alle, die dem Boss einen Kopf der Einheit bringen, lebenslanges, kostenloses Wohnrecht angeboten, was die Anzahl der Polizisten schnell geringer werden lässt.

Mehr gibt es hier nicht zu erzählen, denn der Rest ist ein einziges Actionfeuerwerk, das anfangs mit Waffen, später eher mit den Fäusten und Füssen ausgetragen wird. Und daher fällt es mir auch schwer diesem Streifen eine Bewertung zu geben, da ich nicht beurteilen kann, ob diese Kämpfe jetzt gut oder schlecht choreographiert sind. Mir fehlen dazu einfach Vergleichswerte und ich weiß natürlich auch nicht welche der vielen asiatischen Kampfsportarten man gerade sieht. Mir wäre es lieber gewesen, wenn man sich auf normale Schusswaffen beschränkt hätte.

Das ist in etwa so, als würde ich jetzt die neue CD von AC/DC besprechen, obwohl ich solche Musik gar nicht höre. Daher wäre es ungerecht sie zu bewerten – sowohl in die eine als auch die andere Richtung.

Allerdings ist der Actionanteil in dem Film so extrem hoch, das dieser normalerweise Fans solcher Filme, die Herzen höher schlagen lassen müsste. Mit Brutalität und netten Todesarten wird hier auch nicht gerade gespart und ich bin mir sicher, das manche Szenen aus Horrorfilmen entfernt worden wären, so dass die FSK Freigabe ab 18 auf jeden Fall ihre Berechtigung hat.

Für Fans des Genres sicherlich auch längst ein Geheimtipp bin ich mal gespannt, wie die thaiändisch-amerikanisch-walisische (!) Produktion auf DVD/BLURAY einschlagen wird.

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree