Kalender

November 2012
M D M D F S S
« Okt   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

PRIEST OF EVIL (Ascot Elite)

piu

Timo war ein ehrlicher Polizist, der allerdings den Glauben an das Gesetz verloren hat, denn der Typ der seine Tochter ermordet hat, kommt schon nach 2 Jahren wieder frei und der Cop sinnt auf Rache. Natürlich wissen das auch seine Kollegen und Freunde und behalten ihn im Auge. Gleichzeitig beschäftigt eine merkwürdige Mordserie die Polizei, denn anscheinend stößt ein junger Mann willkürlich Menschen vor U-Bahnen. Doch nach längerer Recherche stellt sich heraus, das der Täter die Opfer nicht zufällig auswählt – also muss Timo seine Rache zurückstellen, doch dann stellt sich heraus, das der Cop ebenfalls im Visier des Täters ist.

SATANS DUNKLE WEGE ist der Untertitel dieses Streifens, der damit in die engere Auswahl der bescheurtsten Titel des Jahres kommt. Denn was das mit diesem Film zu tun hat, würde ich schon gerne mal wissen.

Es handelt sich hierbei um einen durchaus stylischen und spannenden Thriller, der die ein oder andere Überraschung bereithält. Meines Wissens ist dies erst der zweite finnische Film den ich jemals gesehen habe und auch der Erste war ein Thriller und gelungen aber da kannte ich nur den Originalnamen und den kriege ich nimmer zusammen ^^

In schicken aber meist sehr depressiv-trist gehaltenen Bildern entwickelt sich hier eine tolle Grundstimmung, mit erstaunlich guten schauspielerischen Leistungen.

Wer den Stil der Filme aus dem hohen Norden grundsätzlich mag, dürfte PRIEST OF EVIL gut finden. Es handelt sich hierbei aber, um das nochmal klarzustellen NICHT um einen Horrorfilm und wer Satan sucht wird ihn hier nicht finden.

6-chucky1212

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree