Kalender

Juli 2012
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

SAFEHOUSE (Universal Pictures)

safe

Matt Weston ist bei der CIA und leitet ein SAFEHOUSE in Kapstadt. Hört sich spannender an, als es ist, denn diese Häuser dienen zur Unterbringung und (wie der Name schon sagt) Schutz von wichtigen Personen oder Gefangenen. Die Langeweile ändert sich ganz schnell als man Tobin Frost in das Haus bringt. Der ehemalige CIA Agent verkauft nun gewinnbringend interne Informationen an den meistbietenden. Kaum dort aufgetaucht wird das Haus gestürmt und Frosts Bewacher ermordet. Weston schnappt sich den ehemaligen Kollegen und es beginnt eine rasante Flucht vor den Verfolgern. Doch er weiß nicht auf was er sich da eingelassen hat, denn Frost hat derartig brisante Informationen die große Teile weltweiter Geheimdienste zu Fall bringen könnte – und das wissen auch Leute die Weston nahestehen.

SAFEHOUSE ist so ein Film, der an manchen Tagen bei mir eine ganz andere Bewertung bekommen würde als heute. Denn ich hatte einfach Lust auf so einen Film. Einfache Unterhaltung, gespickt mit unglaublichen Actionszenen. Die Verfolgungsjagden sind mal richtig genial, obwohl ich so etwas gar nicht so gerne sehe. Dazu trägt natürlich auch die ungewöhnliche Umgebung bei.

Zudem kann mit dem Cast wenig schiefgehen. Denzel Washington (mit Morgan Freeman-Gedächtnisfrisur, obwohl der ja noch lebt), Vera Farmiga (grauenhaft geschminkt und frisiert) sowie Ryan Reynolds (Frisur wie immer) sind ja nun nicht das schlechteste, was Hollywood zu bieten hat. In Nebenrollen sind Brendan Gleeson und Sam Shepard (grau geworden) zu sehen.

Der Film hat kaum ruhige Momente und wenn nicht gerade durch die Straßen gejagt wird, verballert man Tausende von Kugeln. Das ist aber trotzdem spannend und auch stylish in Szene gesetzt, aber nicht andauernd, wie momentan üblich, mit dieser doofen Wackelkamera, die hier nur ganz selten zum Zug kommt.

Fazit: Kompromissloser Actionstreifen ohne nennenswerten Pausen, dessen FSK 16 Freigabe an machen Stellen fast schon grenzwertig ist.

6-chucky121

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree