Kalender

Mai 2012
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

IDES OF MARCH (Universal Pictures)

ides

Gouverneur Mike Morris besitzt alles was ein Präsidentschaftskandidat in Amerika braucht. Intelligenz, Souveränität, Rhetorik und Charisma. Unterstützt wird er hierbei von seinem Wahlkampfhelfer Stephen Myers, der Morris eher aus ideologischen denn aus finanziellen Gründen unterstützt. Doch der Gegenkandidat liegt gleichauf und man versucht dort Stephen abzuwerben. Der lehnt ab, doch als herauskommt, dass er sich mit dem Chefwahlkämpfer der Gegenseite getroffen hat, ist er seinen Job los, da ihm sein Vorgesetzter Paul nicht mehr vertraut. Dann findet Stephen durch seine Bettgefährtin Molly heraus, dass sein Vorbild Morris ebenfalls Leichen im Keller versteckt hat und geht zum Angriff über.

IDES OF MARCH ist ein klassischer Polit-Drama der alten Schule. Allerdings, und das sei hier für diejenigen erwähnt die etwas ungeduldig beim Filme schauen sind, ist der Streifen die ersten 25 Minuten sterbenslangweilig. Im Nachhinein benötigt man diese Zeit aber um mit den Charakteren vertraut zu werden und zu begreifen was sie antreibt und wie sie ticken.

Danach nimmt der Film Fahrt auf und mutiert im Mittelteil gar zu einem Thriller. Gosling überzeugt wie immer, genau wie Clooney, dem die Rolle aber auch wirklich auf den Leib geschrieben ist und ich denke dass ihn tatsächlich viele Amerikaner wählen würden.

In den Extras erfährt man, dass er gar nicht die Doppelfunktion Regisseur/Schauspieler übernehmen wollte, doch finanziell ließ sich das nicht anders handeln. Der Regisseur Clooney bleibt seinem Stil treu. Keine Sperenzien was die Kamera eingeht und relativ lange Einstellungen, die ein wenig an THE AMERICAN erinnern, in dem er ja auch die Hautrolle spielte.

Wer Filme wie STATE OF PLAY oder auch FAIR GAME mag liegt hier genau richtig. Wer aber einen durchgehend hochspannenden Thriller erwartet wird enttäuscht sein, da es sich hier größtenteils um ein amerikanische Sittengemälde handelt – und das ist eben nicht immer spannend.

5-chucky2

05chucky11

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree