Kalender

April 2012
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE THING (Universal Film)

thing

Bei einer Expedition am Südpol stoßen norwegische Forscher auf ein Alien-Raumschiff. Im vereisten Wrack entdecken sie ein Wesen, das anscheinend beim Absturz ums Leben kam. Die Paläontologin Kate Lloyd und ihr Team beginnen sofort mit der Untersuchung, müssen aber feststellen, das das Vieh noch ganz schön lebendig ist. Und noch fies dazu. Es kann nämlich in den Körper eines Menschen eindringen und ihn 1:1 nachahmen. Und bald stellt sich für die Wissenschaftler die Frage: Wer ist denn nun eine Kopie und wer nicht?

THE THING ist die Vorgeschichte zum John Carpenter Klassiker „DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT“, würde aber auch genauso gut als Remake durchgehen, wenn da nicht das Ende wäre, denn da schafft man es geschickt zum vermeintlichen Nachfolger überzuleiten ,in dem man die zum Klassiker gewordene Musik einführt. Eine sehr schöne Idee wie ich finde.

Auch ansonsten weiß der Streifen zu überzeugen. Dem Regisseur gelingt es eine unglaublich klaustrophobische Spannung zu erzeugen. Dazu gesellt sich ein extrem hoher Bodycount und es ist unbegreiflich, wie der an manchen Stellen wirklich eklig brutale Streifen eine FSK 16 Freigabe bekommen hat. Die Verwandlungsszenen sind teilweise wirklich widerlich.

Trotzdem wurden hier mehr als ordentliche Schauspieler gewählt und auch die Rolle der Forscherin wurde mit Kate Lloyd gut besetzt, die die toughe Wissenschaftlerin überzeugend verkörpert.

Fazit: Erstaunlich gutes Horrorstreifen, der sowohl als Prequel als auch als Sequel durchgeht. Durchhänger findet man hier absolut keine. Eine Überraschung.

6-chucky12

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree