Kalender

April 2012
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE CALLER (Ascot Elite)

caller

Mary hat sich von ihrem Mann getrennt und ist in eine kleine Stadt in Puerto Rico gezogen. Beim Einzug entdeckt sie ein altes Telefon, das sie auch alsbald anschließt. Kurz darauf bekommt sie einen Anruf einer Dame namens Rose, die nach einem ehemaligen Bewohner fragt. Mary erklärt ihr das die Person dort nicht mehr wohnt, doch die Dame lässt nicht locker und ruft immer wieder an. Dann stellt sich heraus, das die Anrufe von Rose aus dem Jahre 1979 kommen. Mary kann das aber verständlicherweise nicht recht glauben. Als sie nachforscht findet sie heraus das Rose früher tatsächlich im ihrem Appartement gewohnt hat und einen untreuen Freund hatte. Als Mary ihrer Anruferin sagt sie möchte sie bitte nicht mehr belästigen, greift diese zu radikalen Mitteln um die Freundschaft zu erhalten. Denn Rose kann natürlich in ihrer Zeit die Zukunft ändern und das geht für manche Beteiligten im Umfeld von Mary gar nicht gut aus.

Da sieht man mal wieder, dass es kein riesiges Budget braucht um einen kleinen, feinen Reißer zu schaffen. Es genügt eine gute Idee und ein Telefon – nicht gerade viel in der heutigen Zeit.

Natürlich gibt es auch hier das eine oder andere kleinere Logikloch, aber das ist bei dieser Story zu verschmerzen. Da muss man dann drüber hinwegsehen, was aber kein großes Problem darstellt, denn der Streifen ist sauspannend und man ertappt sich bald selbst dabei bei dem Versuch zu erahnen, was Rose denn nun als nächstes tun wird.

Zudem gibt es einen sensationellen Showdown der relativ lange geht und eine wirklich originelle Idee bereithält. Lange habe ich nicht mehr so einen spannenden Schluss gesehen, da dieser in letzter Zeit in vielen Filmen doch ziemlich hingerotzt wird.

Inmitten dieses Szenarios liefert die mir unbekannte Rachelle Lefefre eine gelungene Performance ab, Ich habe schon den ein oder anderen Film gesehen, in dem sie mitspielte fiel mir auf als ich bei ofdb stöberte, aber aufgefallen war sie mir noch nie.

Fazit: Toller kleiner B-Movie der aus fast nichts extrem viel macht. Ein echter Geheimtipp.

7-chucky1

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree