Kalender

Januar 2012
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

THE GIRL FROM THE NAKED EYE (Koch Media)

gttt

Als ich mir die Beschreibung dieses Streifens durchgelesen hatte wollte ich ihn mir erst gar nicht ansehen, denn ich mag weder Martial Arts Filme, noch welche mit einem Comiclook und auch nicht wirklich Streifen mit einem Film Noir Touch. Und ich wurde überrascht. Die Grundgeschichte ist eigentlich recht schnell erzählt. Jake ist auf der Suche nach dem Mörder der jungen Sandy. Er war der Fahrer des Mädels, das als Callgirl arbeitete und sie hatten eine sehr innige Beziehung, doch vor mehr schreckte er immer zurück, weil sie noch minderjährig war. Nachdem er es sichs bei seiner Suche mit der halben Unterwelt verschissen hat, ist ihm eh alles egal. Und solche Menschen sind bekanntlich am gefährlichsten.

Die Martial Arts Einlagen halten sich glücklicherweise in Grenzen und sind vor allem nicht so überzogen, denn auf dieses Astronauten-Kung-Fu stehe ich nun gar nicht. Der Film hat zwar einen Comictouch aber eben nur ansatzweise und keinesfalls so krass wie in SIN CITY.

Zwischen dem ganzen Geballer bekommen wir in Rückblenden die besondere Beziehung von Sandy und Jake erzählt, was immer für die ruhigen Momente in dem Streifen sorgt.

Fazit: Wer so etwas gerne sieht, kann bedenkenlos zugreifen, aber da ich nicht wirklich zu dieser Zielgruppe gehöre und mir „The girl…“ auch zusagte, sollten auch mal andere ihr Glück versuchen – zumindest mal ausleihen.

5-chucky

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree