Kalender

Juni 2011
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

RUBBER (Capelight)

rubber

Welch eine grandiose Idee. Ein Reifen der mitten in der Wüste liegt, erwacht plötzlich zum Leben und rollt durch die Gegend um Dinge platt zu machen. Aber nicht nur das, er hat auch noch psychokinetische Kräfte und kann dadurch Dinge zum Platzen bringen. Verfolgt wird das ganze von einer Gruppe Zuschauer mit Ferngläsern.

Die weiteren Vorgänge dieses Films zu beschreiben ist überflüssig, da sie eh schwachsinnig sind. Der Streifen möchte gerne originell sein und ist das auch – insgesamt ca. 5 Minuten. Der Rest sind zahllos aneinandergereihte einzelne Szenen, die auf Dauer lediglich ermüden.

Für nen netten kleinen Kurzfilm mag das ausreichen, aber 85 Minuten trägt diese Grundidee natürlich nicht. So wiederholen sich die Abläufe immer wieder, nur unterbrochen durch Blenden auf die Zuschauer, wobei deren Verhalten dann auch mit der Zeit immer merkwürdiger wird.

Ungewöhnlich jedoch wie der Streifen eine FSK 16 Freigabe ergattern konnte, denn die Splatterszenen sind teilweise doch recht derb, retten jedoch im Endeffekt auch nichts.

Fazit: Nicht RUBBER sondern RUBBISH.

1 chucky

1 Kommentar zu “RUBBER (Capelight)”

  1. Hans im Glück sagt:

    Ihr Blog lässt nicht zu Wünschen übrig. Damit möchte ich nicht formulieren, dass ich mit ihm wunschlos glücklich sei, sondern dass ich mir nichts wünschen werde, da Sie anscheinend keinen ausgeprägten Sinn für Meisterwerke wie diese haben. Sicherlich hat jeder eine eigene Meinung, aber ich frage Sie jetzt, und zwar nur einmal: Ist Dummheit eine Meinung? Ist Dummheit IHRE Meinung?

    Vielen Dank für hoffentlich folgende Freischaltung dieses Kommentars.
    Achja: Wenn man sich fragen sollte wieso ich diesen Kommentar geschrieben habe: Reine Willkür.

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree