Kalender

Oktober 2010
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

AUFTRAG RACHE (Universal Pictures)

auftrag

Thomas Craven hat seine Tochter schon lange nicht mehr getroffen, die mittlerweile zu einer jungen Frau gereift ist. Als man sich nach dem Wiedersehen kurz die Beine vertreten will, eröffnet ein Unbekannter das Feuer auf Madame, die an den Folgen stirbt. Der schwer angeschlagene Craven ist sich sicher, dass es der Angreifer auf seine Person abgesehen hatte. Doch bei seinen Nachforschungen findet er heraus, dass seine Tochter in einige merkwürdige Dinge verstrickt war, bei denen unter anderem ihr Arbeitgeber, die Nuklearprodukte herstellende Firma NORTHMOOR, eine entscheidende Rolle zu spielen scheint, Bei der Aufklärung des Falles geht Craven über Leichen, denn er hat eh nichts mehr zu verlieren.

Dieser Film hatte wenige Chancen bei mir Anklang zu finden, denn ich mag weder Mel Gibson besonders, noch diese klassischen „verletzter Cop macht sich auf den Rachefeldzug“ -Geschichten.

Was aber auch schon in TAKEN mit dem fast gleichaltrigen Liam Neeson funktionierte, passt auch hier zusammen. Allerdings gibt es hier wesentlich weniger Action als in dem v.g. Streifen. AUFTRAG RACHE ist mehr als Drama angelegt und bleibt daher auch etwas realistischer. Gibson glänzt mit einem überraschend starken Auftritt.

Wirkt manches allerdings schon etwas konstruiert, orientiert sich der Film deutlich an den „Ein Mann sieht rot“ – Filmen, erreicht aber eine ganz andere Qualität und beinhaltet auch eine wesentlich subtilere Erzählweise.

Fazit: Ein erstaunlich guter Hauptdarsteller in einem, trotz relativ simpler Story, durchaus gelungenen Streifen, der sehr oldschoolig daherkommt.

6chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree