Kalender

September 2010
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

RUN FOR HER LIFE (Splendid)

run

Paul Chaney ist Anwalt und führt eine glückliche Ehe. Doch sein Leben ist getrübt von der Krankheit seiner kleinen Tochter. Wenn diese nicht in den nächsten Monaten eine Spenderlunge bekommt, droht sie zu sterben. Da alle legalen Wege nicht funktionieren, fährt Chaney nach Mexiko, um sich dort illegal das Organ zu beschaffen. Doch dies gerät zunehmend schwieriger, da sein Kontaktmann, ein gewisser Dr. Navarro gar nicht zu existieren scheint. Dafür bekommt er es mit einigen bösen Schlägern zu tun. Doch Chaney gibt nicht auf, fest entschlossen seine Tochter zu retten – doch diese hat einen weiteren Anfall und liegt im Sterben. Die Zeit rennt ihm davon.

Filme um Organtransplantationen gab es ja schon öfters. Ich kenne jedoch keinen in dem ein Vater auf diesem Wege versucht, seine Tochter zu retten.

Der erste Abschnitt des Films ist sehr gut aufgebaut und obwohl man da eigentlich nur die Krankheit des Mädchens und die ersten verzweifelten Versuche der Eltern ihrer Tochter das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten zu sehen bekommt, ist das keineswegs langweilig. Im Mittelteil gibt es dann vielleicht den ein oder anderen Zufall zu viel und auch der Handlungsstrang mit dem kleinen Straßenjungen ist etwas weit hergeholt. Zwanzig Minuten vor Schluss erlebt man es dann jedoch eine völlig überraschende Wendung und die Entscheidung die der Vater fällen muss, wünsche ich niemandem.

Mit den Dialogen versucht man recht nahe an der Realität zu bleiben und auch die Darsteller machen ihre Sache durchweg gut. Dermot Mulroney gibt den verzweifelten Vater vollkommen überzeugend und sogar die eigentlich personifizierte, schauspielerische Katastrophe Diane Kruger liefert als besorgte Mutter (wie auch schon in „Ohne Schuld“) eine überraschend gute Performance ab.

Fazit: Spannendes Thrillerdrama, das dem Zuschauer an die Nieren geht. Die Wende kurz vor Schluss ist vollkommen überraschend, die Darsteller glaubwürdig. Sehenswert.

6chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree