Kalender

Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

TANNÖD (Highlight)

tan

Familie Tanner wurde mitsamt Angestellten auf ihrem Hof ermordet. Als die Krankenschwester Kathrin zurück in ihr altes Heimatdorf kommt, um an der Beerdigung ihrer Mutter teilzunehmen, spürt sie, dass die Verdächtigungen die jeder gegen jeden hegt, noch nicht nachgelassen haben. Insbesondere Traudl, die Schwester der damals ebenfalls ermordeten Magd, kann ihr Schandmaul nicht halten und gießt immer wieder Öl ins Feuer, auch, weil sie sich für den Tod ihrer Schwester mit verantwortlich fühlt. Nach und nach findet Kathrin heraus, dass in diesem Dorf jeder ein Motiv für den Mord hatte.

Ich kenne den Roman nicht, sondern habe nur die andere Verfilmung gesehen (Hinter Kaifeck), die ja eher einen Mystery-Background hatte. Hier handelt es sich um ein Drama mit seltenen Thrillerelementen, dass aber den Zuschauer nur bedingt bei der Stange halten kann.

Das liegt eventuell auch daran, dass Kathrin zwar die Hauptfigur des Films ist, jedoch eben keine Polizistin und daher auch nicht wirklich Nachforschungen anstellt, sondern alles von den Dorfbewohnern eher zufällig zugetragen bekommt, was teilweise reichlich konstruiert daherkommt.

Visuell braucht sich der Film sich nicht zu verstecken, denn die vielen Grünfilter und die anmutigen Aufnahmen der Umgebung sind sehr schön eingefangen. Das alleine reicht jedoch nicht für einen guten Film aus, dessen Handlung sich langsamer nach vorne schleppt, als eine dreibeinige Schildkröte.

Schauspielerisch durch die namhafte Besetzung durchaus ansprechend, scheitert das Unternehmen letztendlich an der fehlenden Spannung und macht den letzten beiden Buchstaben seines Titels über weite Strecken alle Ehre.

3chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree