Kalender

Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

STEPFATHER (Sony Pictures)

step

Es ist immer wieder interessant, wie man als Rezensent an einen Film herangeht. Da dieses Remake durchweg schlechte Kritiken bekam, habe ich mir nicht wirklich was davon erwartet – und war dann wieder ein mal überrascht, denn der Streifen ist durchaus als gelungen zu bezeichnen.

Es handelt sich hierbei um ein Remake aus dem Jahre 1987, in dem Terry O’ Quinn (mittlerweile Star der Serie LOST), den scheinbar netten neuen Papa spielt, der sich jedoch im Laufe der Zeit als gar nicht so freundlich erweist.

Die Rolle hat im Remake Dylan Walsh übernommen, der auch einen durchaus guten Job abliefert. Im Gegensatz zum Original hat man auch einiges verändert. Zum Beispiel ist die Zusammensetzung der Familie komplett anders und moderne Dinge wie Internet oder Handys, die es im ursprünglichen Streifen natürlich nicht gab, sorgen durch ihren Einsatz für zusätzlichen Suspense.

Zudem agieren die vermeintlichen Opfer auch zwischendurch und denken gar nicht daran, sich von dem Psycho einfach um die Ecke bringen zu lassen. Das gibt dem Film eine gewisse Glaubwürdigkeit, die vielen Verfilmungen in dieser Richtung ansonsten vollkommen abgeht, denn das irrationale Verhalten der Opfer geht mir in anderen Streifen immer tierisch auf die Nüsse.

Fazit: Wer das Original kennt, sollte sich trotzdem die Neuverfilmung ansehen. Der Film ist spannend, ordentlich besetzt und hat auch ein ganz anderes Tempo als der Streifen aus dem Jahre 1987 und ist überraschend gut.

5chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree