Kalender

Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

BATTLE IN SEATTLE (NEW KSM)

battle

Mit „Battle in Seattle“ liefert Schauspieler Stuart Townsend sein beachtliches Regiedebüt ab. Die Handlung dreht sich um die Chaostage in Seattle Ende der 90er, als dort ein Treffen der WTO (Welthandelsorganisation) stattfindet und diese massive Proteste hervorruft, was zu Demonstrationen führt. Da es aber zu viele Splitterparteien bei den Gegnern gibt, verlaufen diese eben nicht friedlich, sondern einige Spinner beginnen Menschen zu verletzen und Randale zu veranstalten. Der Film zeigt diverse Schicksale beteiligter Menschen auf, ähnlich wie es auch in „L.A. Crash“ passierte. Das interessante hierbei sind die verschiedenen Sichtweisen der Beteiligten, denn sowohl die Ziele der verschiedenen Demonstrantengruppen, der Länder innerhalb der WTO und auch „normaler“ Menschen werden dem Zuschauer abwechselnd gezeigt, was zur Folge hat, das der Streifen aufgrund der häufigen Szenenwechsel nie langweilig wird.

Um darzulegen, wieso diese WTO Konferenz so umstritten ist, müsste ich hier allerdings einen politischen Exkurs halten und dieser gehört nicht wirklich in eine Filmkritik. Wen die Hintergründe aber trotzdem interessieren, dem sei diese Seite ans Herz gelegt.

http://www.greenpeace.de/themen/umwelt_wirtschaft/wto/

Was man hier an schauspielerischen Größen für das Projekt gewinnen könnte ist schon beeindruckend,. Charlize Theron, Woody Harrelson, Ray Liotta, Michelle Rodriguez, Joshua Jackson, Connie Nielsen und noch viele weitere bekannte Gesichter mehr sprechen wohl dafür, dass dieser Film auch den Darstellern am Herzen lag.

Townsend gelingt zudem das Kunststück, trotz des eigentlich recht trockenen Stoffs (der immer mal wieder in dokumentarischem Stil daherkommt) den schwierigen Spagat zwischen Anspruch und Unterhaltung zu finden, denn der Streifen hat keine nennenswerten Durchhänger und ist extrem kurzweilig.

Wer sich allerdings mit solchen Themen im Allgemeinen nicht auseinandersetzt, für den dürfte das alles Zeitverschwendung sein. Enttäuschend auch die nicht vorhandenen Extras, bei so einer Thematik. Aber dafür kann ja der Film an sich nichts. Sehenswert!!

6chuckys

halberchucky

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree