Kalender

Juni 2010
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

DIE HORDE (Kinowelt)

horde

Ein Cop wird hingerichtet aufgefunden. Auf seiner Beerdigung schwören seine Kollegen Rache und lassen dem Schwur auch Taten folgen. Man verschafft sich Zugang zu dem Haus in dem die Verbrecher hausen und will sie liquidieren. Doch dazu kommt es nicht, denn die sind durchaus gewitzt und nicht unvorbereitet. Und so werden aus Jägern Gejagte. Doch dann muss man sich zu einer ungeliebten Allianz zusammenschließen, denn von der einen auf die andere Minute taucht eine riesige Horde Zombies auf, die ziemlichen Hunger hat.

Wesentlich mehr gibt die Story nicht her. Man bekommt für die Invasion nicht wirklich eine plausible Erklärung und ist genauso schlau wie die Protagonisten. Der Ansatz der Geschichte ist sicherlich gar nicht mal uninteressant, doch verkommt das ganze im Laufe der Geschehnisse dann eigentlich wieder nur zu einer „Zombies machen Jagd auf Menschen“ Variante, die nicht wirklich etwas neues zu bieten hat und zudem in Deutschland von unseren Freunden der FSK kräftig zerschnippelt wurde. Bis auf eine Stelle wurde das immerhin recht professionell gemacht. Jetzt muss man diese Institution für so etwas schon loben.

Fazit: Nicht unspannender und blutiger Streifen, aus dem aber noch etwas mehr herauszuholen gewesen wäre, denn so etwas wie Charakterzeichnung gibt es hier gar nicht, wenn die Schauspieler auch alle ziemlich „cool“ sind. Der Rest ist jedoch absoluter Standard.

4chuckys

1 Kommentar zu “DIE HORDE (Kinowelt)”

  1. Bingo sagt:

    Keep up the good work. Everyone is opened to there opinion. Excellent blog here, i am still reading

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree