Kalender

Mai 2010
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

VERDAMMNIS (Warner Home Video)

verdammnis

Für die wenigen die es nicht wissen. Hierbei handelt es sich um die Fortsetzung von „Verblendung“ (auch hier bei videotie besprochen), der auch direkt am ersten Teil ansetzt. Michael Blomkvist arbeitet wieder als Redakteur bei seiner Zeitung Millennium. Als der Nachwuchsjournalist Dag Svennson mit einer heißen Story über illegale Prostitution ins Büro geschneit kommt, ahnt Blomkvist nicht, dass sich seine Wege bald wieder mit Lisbeth kreuzen werden, wenn auch nur per Internet. Svennson wird nämlich nur wenig später zusammen mit seiner Freundin umgebracht. Kurze Zeit später erwischt es auch Lisbeths Vormund Bjurman. Auf der vermeintlichen Tatwaffe werden die Fingerabdrücke von Madame entdeckt und für die Polizei ist schnell klar, wer hier der Mörder bzw die Mörderin ist. Doch Blomkvist ist von der Unschuld seiner Freundin überzeugt und gerät bei seinen entlastenden Nachforschungen in üble Kreise.

Sollte man Teil 1 verpasst haben, macht diese Fortsetzung keinen Sinn, denn sehr viele Sachen beziehen sich auf den Vorgänger und als Zuschauer würde man da überhaupt nicht durchblicken.

Der Film lebt hauptsächlich von dem Kniff, dass beide Hauptdarsteller ihrerseits ermitteln und im Endeffekt zum selben Ziel gelangen, wenn auch mit unterschiedlichen Methoden. Das die beiden im ganzen Film nur eine Szene haben, ist ein interessanter Schachzug. Die Story ist natürlich schon relativ weit hergeholt – die Überraschung wer Lisbeths Vater ist allerdings gelungen und nicht unbedingt vorhersehbar. Zudem ist man als Zuschauer mit dem beiden Protagonisten auch schon vertraut, und fiebert irgendwie mit. So entfällt eine lange Einführung der Charaktere, was im ersten Teil doch relativ viel Zeit in Anspruch nahm

Zwischendurch gibt es immer mal recht drastische Gewaltdarstellungen, insbesondere Lisbeths Vergangenheit betreffend, ohne dass das jetzt in Splatter ausarten würde

Allerdings sieht man auch diesem Teil seine europäische Herkunft in jeder Minute an und wie ich auch schon beim Vorgänger bemerkte, glaube ich dass viele damit ein Problem haben werden, da Streifen aus Amerika einfach ganz anders gedreht werden

Fazit: Fast gleich starke Fortsetzung, die weniger Längen, dafür aber ein paar mehr Logikfehler als der Vorgänger aufweist. Trotzdem auf jeden Fall sehenswert.

6chuckys

1 Kommentar zu “VERDAMMNIS (Warner Home Video)”

  1. toyota dealer essendon sagt:

    Thank you for the sensible critique. Me & my neighbour were preparing to do some research about that. We received a great book on that matter from our local library and most books exactly where not as influensive as your data. I’m pretty glad to see such information and facts which I was searching for a lengthy time.

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree