Kalender

März 2010
M D M D F S S
« Feb   Apr »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

ORPHAN (Kinowelt)

orpjh

Kate und John haben eine schwere Zeit hinter sich. Sie hat ein ungeborenes Kind verloren und Probleme darüber hinwegzukommen. Obwohl man bereits 2 putzige Racker hat, entschließt man sich, ein weiteres zu adoptieren. Die Wahl fällt auf die eloquente Esther, die sich auch sehr schnell heimisch fühlt. Doch mit der Zeit häufen sich im Umfeld der Kinder mysteriöse Vorkommnisse und das so freundliche erscheinende Mädchen entpuppt sich zu einem ganz linken Gör, welches ganz andere Pläne schmiedet, als ein fröhliches Zusammenleben.

Ein Lob gebührt hier dem Autor, im Zusammenspiel mit dem Regisseur, denn das Thema böses Kind ist durchgelutschter als die Wahlversprechen der deutschen Parteien. Dennoch gelingt es hier wirklich völlig neue Aspekte und Ideen einzubringen, die man so noch nicht tausendmal gesehen hat.

Das Psychoduell zwischen Mum (Vera Farmiga die mir schon sehr positiv in „Nichts als die Wahrheit” auffiel) und Adoptivtochter (überragend: Isabelle Fuhrmann) ist nach nur kurzer Anlaufzeit richtig spannend und zudem recht glaubwürdig inszeniert.

Einen dicken Pluspunkt gibt es auch noch für die Auflösung, denn die ist originell und vor allem schlüssig und läuft zum Glück nicht auf die typische „Beelzebub schickt bösen Nachwuchs auf die Erde“ – Kacke hinaus.

Fazit: Durchgehend spannender und gut besetzter Psychohorror, der völlig zu Unrecht im Kino floppte.

7chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree