Kalender

Februar 2010
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

CASH (Ascot Elite)

cash

Sam und Leslie scheinen ihren Glückstag zu haben, denn ersterem fällt ein Geldkoffer mit einer Summe von 600.000 Dollar auf die Fronthaube seiner Rostlaube (hach das reimt sich aber schön). Zunächst hat man Bedenken die Kohle zu behalten, doch dann lockt der schnelle Reichtum und man geht auf Shoppingtour. Leider etwas vorschnell, denn einige Tage später taucht ein gewisser Pyke auf und fordert das Geld zurück. Das es auch ihm nicht gehört, spielt für den stoischen Gauner keine Rolle. Aber statt mit dem Rest zu verschwinden, zwingt er das Pärchen, die bereits ausgegebenen 70.000 Dollar im Form von Raubüberfällen wieder aufzufüllen. Na wenn das mal nicht zu gierig ist!

Die Grundstory ist gar nicht mal schlecht und am Anfang ist der Film auch recht unterhaltsam. Doch als der Streifen sich irgendwann nicht mehr entscheiden kann ob er ein Thriller oder eine Komödie sein will, geht es bergab.

Sean Bean weiß am Anfang zu gefallen, doch mit zunehmender Spieldauer nimmt man ihm die Rolle nicht mehr ab, denn kein Bandit der Welt würde sich an fehlenden 8.000 Dollar aufgeilen, statt mit der restlichen Kohle zu verschwinden.

Zudem gibt es einige dramaturgische Durchhänger und die Überfälle langweilen ebenfalls irgendwann, weil es einfach immer das gleiche ist. Immerhin stimmt das Ende versöhnlich und der kleine Gag zum Schluss ist auch gelungen.

Fazit: Verschenkte Möglichkeiten wäre wohl das passende Fazit für diesen Streifen, der in der Summe weder seine Story, noch sein darstellerisches Potenzial zu nutzen versteht und somit im Mittelmaß versinkt.

4chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree