Kalender

Januar 2010
M D M D F S S
    Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

HINTER KAIFECK (Kinowelt)

kaifeck

Der Fotograph Marc reist mit seinem Filius Tyll durch einsame Gebiete Deutschlands um Fotos zu schießen, die das Buch eines Freundes abrunden sollen. In einem kleinen Örtchen müssen die beiden notgedrungen übernachten. Zu dieser Zeit laufen die meisten Dorfbewohner in merkwürdigen Kostümen umher um den Teufel zu vertreiben, welches ein sehr alter Brauch in diesem Gebiet ist. Zunächst ist Marc fasziniert von der Umgebung, doch mit der Zeit plagen ihn Visionen und er wird mit einem grausamen Mord konfrontiert, der das Dorf vor einigen Jahrzehnten heimsuchte. Als die Visionen stärker werden und er intensivere Nachforschungen anstellt, wird es gefährlich – auch für Tyll.

Den Massenmord gab es wirklich. Dieser gilt bis heute als einer der rätselhaftesten Fälle der deutschen Geschichte, zumal nie aufgeklärt wurde, wieso die sechsköpfige Familie ihr Leben lassen musste. Um diese Geschichte herum spann man hier einen Mysterythriller, der von guten Schauspielern und einer wirklich unheimlichen Atmosphäre lebt.

Gegen Ende wirkt das Ganze aber dann doch ein bisschen zu sehr konstruiert und das eher konservative Finale will nicht wirklich zum Rest des Films passen.

Trotzdem ist der Streifen schön unheimlich und sollte für Leute die solche Geschichten wie „The Others“ mögen auch geeignet sein. Allerdings merkt man dem Film schon an, dass er aus deutschen Landen kommt und wer grundsätzlich damit ein Problem hat, sollte hiervon die Finger lassen.

5chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree