Kalender

Januar 2010
M D M D F S S
    Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Videotie bei Twitter

  • Twitter hat Schluckauf...

DER GROSSE BLUFF (Ascot Elite)

bluff

Clifford Irving ist in den 70ern ein eher erfolgloser Schriftsteller. Als er kurz vor knapp vom Verlag auch noch eine Absage für sein neuestes Buch erhält, obwohl ihm die Veröffentlichung versprochen wurde, heckt er einen Plan aus. Der Millionär Howard Hughes, den schon zig Jahre niemand mehr gesehen hat, könnte doch per Zufall sein neuer Kumpel sein. Also erfindet Irving mit Hilfe seines besten Kumpels Interviews, die er mit Hughes geführt haben will. Das schlägt ein wie eine Bombe und der Verlag zahlt ihm einen hohen Vorschuss – Irving steht plötzlich auf der Gewinnerseite. Doch da hat er nicht mit Hughes gerechnet.

Soweit mir bekannt haben sich diese Ereignisse wirklich so oder so ähnlich zugetragen und diesen Autor gab es wohl tatsächlich. Mit Richard Gere, der in den letzten Jahren wirklich eine Menge guter Filme abgeliefert hat, die ich ihm Stand 1995 niemals zugetraut hätte (Zwielicht, Mothman Prophecies, Flock), fand man auch die ideale Besetzung. Ebenso perfekt: Alfred Molina (ganz schön dick geworden) als sein bester Kumpel.

Dazu gesellt sich ein gelungenes 70ies Ambiente und ein interessantes Ende, bei dem man als Zuschauer ganz schön in die Irre geführt wird und nie genau weiß, was denn jetzt Fiktion und was real ist.

Fazit: Gelungene Satire mit leichtem Suspense garniert, sorgt in Kombination mit gut aufgelegten Darstellern für kurzweilige Unterhaltung.

6chuckys

Kommentieren

Comment Spam Protection by WP-SpamFree